Frage von DunnoAnything, 205

Wie lange wird der Bau der Mauer zu Mexiko in den USA voraussichtlich dauern?

Am Bau der Mauer hält Trump bis heute fest... auch sein Sicherheitsberater tut das. Also das ist scheinbar kein gecanceltes Wahlversprechen... angenommen die würden in 6 Monaten mit dem Bau anfangen, wie lange würde das dauern?

Antwort
von MarliesMarina12, 99

Die Grenze USA Mexiko ist etwa 3000 Kilometer lang und die Hälfte davon ist ja schon der Fluss Rio Grande wo gar keine Mauer geht oder nur am Fluss entlang wo der Boden aber zu feucht ist und die andere Hälfte für durch die heiße und völlig einsamen Wüste von Arizona wo der Boden sandig ist und es keine Wache wegen der Hitze und dem Durst aushalten kann und nur ein kleines Stück liegt im Süden Californiens nah bei der Stadt San Diego und dort kommen auch die meisten Mexikaner weil auch sie die Wüste meiden und dort auch viele sterben so versuchen sie es meist an der Küste bei San Diego wo es schon einen Zaun oder eine Mauer gibt doch sie finden Lücken und es gibt auch viele Wachen dort. Und sie könnten auch um die Mauer die bis ins Meer reicht rumschwimmen aber sie können nicht schwimmen und es gibt dort auch Haie, Strömung und Boote. Also die Grenze ist natürlich schon gesichert aber viel zu schlecht denn sie ist so lang und sie können nicht alle fassen.

Und eine solche perfekte und durchgehende Mauer mit Türmen und Wachen ist wegen der Länge, Gelände und Klima fast nicht zu machen und viel zu teuer und Trump hat da mehr einen Größenwahn.

Und die Mexikaner könnten auch mit ihren Banden oder der Armee die Mauer beschießen und Löcher reinsprengen wenn das nicht als Kriegserklärung an die USA gesehen wird.

Also ob man diese Grenze perfekt sichern kann ist bedenklich denn es kommen ja da nicht nur Mexikaner sondern Flüchtlinge aus ganz Lateinamerika wo es Banden, Gewalt und Drogen gibt. Und das ist in den USA ja schon genau so da haben sie ein echtes Problem und das kann auch Trump wohl nicht lösen weil die aufgabe zu groß ist. Er müsste da schon überall aufräumen und das ist kaum möglich.



Kommentar von DavidMiller2016 ,

Doch, das ist zu schaffen.

Antwort
von FragenVonLeo, 94

Wird nicht passieren. Er wird die Grenzen zu Mexiko höchstens besser bewachen lassen. Das Projekt würde lange dauern, länger als 4 Jahre. Wenn er jetzt damit anfangen würde, hieß es dass er sich nicht um die wichtigen Probleme des Landes kümmert.

Kommentar von DunnoAnything ,

Trump sagt, er wird 8 Jahre regieren.

Kommentar von FragenVonLeo ,

Hat er nicht zu bestimmen ;)

Kommentar von DavidMiller2016 ,

Doch, das wird passieren.

Antwort
von blackcrow110, 60

Hier Fragen stellen und dann die Leute dichtlabern. 

Du hast ein Niveau. xD Die Bild ist bei dir als Quelle schon deutlich zu gut, zudem hat die Bild die meistens News aus anderen Portalen. 

Leute wie du regen mich auf.

Kommentar von DunnoAnything ,

Leute wie du...die so ein SCHROTTBLATT wie die Bild verteidigen, regen mich auf. Die Bild ist der letzte Dreck vom Dreck... Du siehst hier doch was für einen MÜLL sie schreiben...

Antwort
von GodSuppe, 122

Da es zu viel kosten würde die mauer aufzubauen glaub ich wird es auch keine geben

Kommentar von DunnoAnything ,

Aber Mexiko bezahlt doch

Kommentar von Steffile ,

Sagt wer?

Kommentar von DunnoAnything ,

Hauptsächlich Trump

Kommentar von GodSuppe ,

Mexiko wäre doch nicht so dumm

Kommentar von Helmi91 ,

Dafür würde ich sogar Geld spenden. 

Kommentar von DavidMiller2016 ,

Doch es wird eine Mauer geben und ja, Mexiko zahlt sie. Ihr versteht das nur nicht, weil ihr keinen Plan habt. ^^ Mexico zahlt indirekt durch wirtschaftliche Sanktionen. ;)

Kommentar von GodSuppe ,

Cool niemand interessierts

Antwort
von DavidMiller2016, 84

Die Mauer wird gebaut, ganz richtig, das geht auch aus geheimen Unterlagen hervor, welche sein Berater versehentlich gezeigt hatte. Ich rechne mal das kann bis zu 4 Jahren dauern, wobei die Mauer ja schon teilweise vorhanden ist.

http://www.bild.de/politik/ausland/donald-trump/sicherheitsberater-enthuellt-geh...

Kommentar von DunnoAnything ,

Erst wollte ich sagen, dass du falsch liegst... es war kein Sicherheitsberater, sondern ein BEWERBER um diesen Posten... und dann habe ich gesehen, dass du die BILD als Quelle zitierst hast. Mit dir rede ich nicht mehr...lies weiter deine BLÖD-Zeitung. Und schäm dich, dass du sowas als Quelle für die US-Politik verwendet hast. Lies mal richtige Zeitungen/Newsportale.

Kriegst Daumen runter....

Kommentar von DavidMiller2016 ,

Du bist halt nicht der hellste Fragensteller,deswegen habe ich fuer dich diese Quelle genutzt. Und nein, er ist bereits Sicherheitsberater gewesen, osgar mehrfach. Sonderschule?

Kommentar von DavidMiller2016 ,

PS: Dasmit dem Daumen musst noch lernen, denn du hast den Daumen hoch gegeben. Ist aber auch alles schwer.

Antwort
von advs78, 75

ca 8 Jahre ... dann ist der Tölpel, der da seine Bauunternehmungen mit dem Bau einer Mauer sanieren will, hoffentlich abgekratzt oder von jemand intelligentem ersetzt worden.

Mauern bauen nur durchgeknallte Bauunternehmer, die nichts intelligentes mehr bauen können. Die Amerikaner brauchen keine Mauern, keine geschmacklosen Hotels für neureiche Protzer und auch keine Waffen

Das einzig brauchbare an diesem wahnsinnigen Protzer ist, dass er gemerkt hat, dass Amerika ein völlig abgehalftertes Land ist ... aber es ist wie bei der DDR ... er baut auch eine Mauer und versucht damit die Leute festzuhalten, die sein verdrecktes Land verlassen wollen.

Kommentar von MarliesMarina12 ,

die USA sind ein super Land wo alles reich und modern ist aber in Lateinamerika ist alles kaputt und marode

USA und Kanada sind aber in Amerika eine Insel des Wohlstandes darum wollen ja alle dort hin

Kommentar von advs78 ,

Amerika ist ein völlig verottetes Land, du vergleichst das nur mit Ländern die noch etwas mehr versaut sind.

Du erinnerst Dich doch hoffentlich an den Spruch von diesem US-Präsidenten Tölpel ... er will Amerika WIEDER GROSS MACHEN!  Er sagst also selbst, dass Amerika ein schäbiges Land ist!

Nur: damit, dass man die Bürger mit einer Mauer in einem Land einsperrt und versucht, den internationalen Handel zu reduzieren, macht man ein "Land" nicht gross, sondern an macht es bankrott.

Trump ist ein schäbiger Bauunternehmer, er versucht sich und seiner Firma Geld zu verschaffen, indem er "seine" Firmen damit beschäftigt irgendwelchen Dreck zu bauen.

Nur er wird dadurch "reich" ... Amerika wird durch das unnötige Bauen von Mauern nur Arm: den Dreck, den Trump da baut muss man nämlich auch bezahlen und man muss tausende von Menschen dafür bezahlen, dass sie den Dreck, den der Tölpel da bauen will, "unterhalten" und davor schützen, dass der Schwachsinn verrottet.

Mit dem Ausgeben von Geld für Schwachsinn, rettet man kein Land vor dem Zerfall, man beschleunigt den Abstieg.

Dämliche Leute, wie dieser US Tölpel haben immer einen Haufen korrupte "Freunde", die ihnen hörig sind, solange sie Geld für ihne "Mitarbeit" bekommen. Diese dreckigen Leute, sind fast immer Leute, die noch immer Plunder produzieren, der vor 50 Jahren schon überholt war.

Schau Dir mal die "Autos" an, die die Amerikaner zusammenschrauben ... das ist Technologie, wie bei Mercedes in den 1940ger Jahren. Die paar amerikanischen Firmen, die noch etwas produzieren, was auch nur noch einigermassen zeitgemäss ist, die haben nur noch zum Schein einen "Sitz" in Amerika.         

Kommentar von DavidMiller2016 ,

Junge du hast keinen Plan, dein Deutschland ist verkommen, aber sicher nicht die USA. Die Autos in den USA sind deutlich moderner, ich sage nur Tesla, Prius and so on. Die Amis haben auch die umsatzreichsten Firmen der Welt.

Kommentar von chaosklub ,

Ja der Prius kommt aus Amerika!!!!

Amerika ist halb verrottet, die Politik ist hochgradig korrupt, es hat fast jede Woche einen Amoklauf wo irgend emand gestörtes mit Waffen herumschiesst, die man niemanden mehr geben darf ... und die Polizei mordet frisch und fröhlich besonderst die schwarzen Mitbürger..  .. tolles Land. Hoffentlich bauen die nun eine Mauer um ihr ganzes Land, dann sperrend die sich wenigstens selbst ein..  

Antwort
von Derschnupfen, 91

Da musst du vor allem Kris Kobach fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community