Frage von Kelvin14, 326

Wie lange können wir unseren Welpen am Silvester um Mitternacht alleine lassen?

Hi! Meine Eltern sind heute auf einem Silvesterball. Ich (14) bin alleine zu Hause, also ohne sie. Es kommen drei Freunde von mir vorbei und meine Tante, um was zu kochen.

Wir haben einen Welpen (3 Monate). Wie lange können wir um Mitternacht raus gehen und ihn drinnen lassen? Vermutlich schläft er schon.

Antwort
von Weisefrau, 88

Hallo, dieses Jahr das erste Jahr im leben eines Hundes ist entscheidend für seine Gesamte Entwicklung. Wenn der Hund heute Angst bekommt und niemand ist da, dann wird er mit großer Wahrscheinlichkeit den Rest seines Lebens vor der Knallerei Angst haben.

Lass den Welpen nicht alleine. Mach Musik an damit er die Knallerei nicht mitbekommt. Dein Hundebaby ist noch so klein und das ist sein erstes Jahr. Ein Menschenbaby lässt du doch auch nicht allein. 

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 140

Beobachte Deinen Welpen, wenn die Knallerei losgeht.

Meiner lag an seinem ersten Silvester (mit vier Monaten) ganz gelassen auf meinem Arm. Ich bin mit ihm (auf dem Arm) raus gegangen, habe meinen Hund sehr genau beobachtet und mir das Feuerwerk angesehen. Mein Hund war völlig entspannt und hat im Schutz von Arm und Jacke alles ganz gelassen beobachtet.

Wenn der Welpe Angst hat, solltet Ihr natürlich auf keinen Fall rausgehen, sondern einen ruhigen Raum aufsuchen, Radio oder Fernsehen einschalten und ihm Ruhe und Gelassenheit vermitteln. Alleine lassen dürft Ihr ihn, wie bereits beschrieben, nicht.

Kommentar von MiraAnui ,

Glück gehabt. Hunde gehören jedoch an Silvester nicht raus egal ob sie es toll finden oder nicht.

Kommentar von Naninja ,

Das hat absolut nichts mit Glück zu tun, MiraAnui, ganz abgesehen davon, dass solche Pauschalaussagen wie "das gehört sich nicht" ohne sachliche Argumentation jede Diskussion zerschießen.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 159

Ihr könnt und solltet ihn überhaupt nicht alleine lassen!

Er wird Angst bekommen, und die schlechte Erfahrung, die er dabei macht, wird ihn ein Leben lang begleiten.

Tut es ihm nicht an - man kann zu Silvester auch IN der Wohnung und ohne Knallerei Spaß haben.

Kommentar von Kelvin14 ,

Okay, dann starten wir drinnen 0-0:05. Dann bleibt sie oder ich bei dem Kleinen...

Kommentar von Berni74 ,

Sehr gute und verantwortungsvolle Entscheidung!!

Kommentar von inicio ,

sehr gut kelvin, dein hundchen wird es dir danken!

Kommentar von Bitterkraut ,

Genauso machen wir das auch, wir stoßen drinnen an und wechseln uns bei den Hunden ab. Heuer hab ich aber nicht eingeladen und mich auch nicht einladen lassen, ich bin froh, wenn ich nicht raus muß. Es regnet eh und die Luft wird sehr schnell von Rauch getrübt  sein, so daß man von Feuerwerk nix mehr sieht.

Antwort
von Nordseefan, 150

Nein, nein nein, das könnt ihr NICHT.

Selbst wenn er schläft wird er von der Knallerei aufwachen und Angst haben. Dann braucht er seien Menschen um sich, die ihn trösten können!

Kommentar von skydram ,

Hund bei angst niemals trösten

Kommentar von Kelvin14 ,

Hä, sonst geht's noch?

Kommentar von Naninja ,

Was für ein Unsinn!

Man soll einen Hund nicht pushen, wenn er Angst hat. Aber selbstverständlich soll man ihm Schutz und Sicherheit geben. Nichts anderes bezweckt "Trost". Ihm das zu verwehren, kann einen massiven Vertrauensverlust bedeuten.

Kommentar von wotan0000 ,

Es gibt trösten und trösten.

Einen Hund totquatschen halte ich auch für den falschen Weg ( zumind. wäre es bei meinem verkehrt gewesen). Aber dem Hund Nähe zu geben, ihn im Arm zu halten und zu streicheln ist wichtig.

Kommentar von Bitterkraut ,

Und warum nicht trösten - was auch immer man darunter vertehen mag. hat dch deine Mutter nicht getröstet, wenn du Angst hattest? Würdest du dein Kind nicht trösten? Du würdest? Warum soll man dann ein anderes soziales Wesen nicht trösten?

Das nennt man soziale Unterstützung und das ist eine Lebensgrundlage für soziale Wesen.

Antwort
von Bitterkraut, 100

Du kannst den Welpen gar nicht allein lassen. Du solltest bei der großen Knallerei mit ihm im ruhigsten Raum der Wohnung sein, mit ihm kuscheln. So ist das, wenn man Tiere hat, da muß man auf manches verzichten. Will man das nicht, darf man sich keine Tiere anschaffen, wor allem keine so empfindsame wie Hunden, und schon gar nicht einen Welpen!

Antwort
von Dahika, 66

Das hängt vom Verhalten des Welpen ab. Und die Antwort reicht von "gar nicht" bis "zum Ende der Knallerei." Man sollte aber auch dann, wenn der Kleine schläft, immer mal wieder nachgucken. Und wenn er Zeichen von Furcht zeigt, muss man bei ihm bleiben.

Antwort
von Darkknight27, 51

Am besten garnicht, er kann ein traumatisches Erlebniss haben.
Möglicherweise könnt ihr ihn nie wieder alleine lassen ohne das er Terror macht. Das ist meinem Hund passiert, wir haben ihn vor 2 Jahren an den Züchter zurückgegeben um ihn ein neues Zuhause zu ermöglichen, wo sie nicht alleine sein muss.
Mfg und guten Rutsch

Antwort
von jue711, 28

Wenn er entspannt ist und schläft 30 min ca. Wenn er aber aufgeregt ist und Angst hat würde ich bei ihm bleiben :)

Antwort
von Dusty44, 24

Ich weiß, dass die Situation schon vorbei ist. Aber ich möchte trotzdem noch antworten ;-)

Als mein Bounty mit 6 Monaten sein erstes Silvester bei uns erlebte, war ICH total aufgeregt, weil ich ja nicht wusste, wie er sich verhält.

Ich hab ihn wie gewohnt gegen 22 Uhr ins Schlafzimmer gebracht, damit er schon mal seine Ruhe zum Schlafen hat. Das hab ich bis zu einem gewissen Alter immer so gemacht.

Als dann die Böllerei los ging, sind alle vor die Tür gegangen. Ich habe kurz ins Schlafzimmer geguckt... Da lag er und hat mich total verschlafen angeschaut. Also bin ich auch kurz vor die Tür. Allerdings bin ich alle 5 Minuten zu ihm rein gegangen, um nachzuschauen. Jedes Mal hat er mich angesehen, als wenn er sagen wollte "hast Du sie nicht mehr alle? Kannst Du mich bitte mal schlafen lassen?"

Im nächsten Jahr hab ich ihn dann bei uns im Wohnzimmer gelassen. Als meine Tochter und ich auf die Loggia gingen, um uns das Feuerwerk in der Ferne anzuschauen, kam er mit. Und er saß ganz entspannt neben uns und hat sich wahrscheinlich gewundert, warum wir uns die Nacht ansehen ;-).

Ich hoffe, Dein Welpe hatte eine entspannte Nacht

Antwort
von wotan0000, 114

Da wirst Du beim Welpen bleiben müssen.

Der wird wach und wird Angst haben.

Antwort
von SamsungGang, 131

Nein! Er wacht von der Knallerei auf und wird schreckliche Angst haben... Einer muss dann für ihn da sein... Sonst müsst ihr euch abwechseln... Es geht nicht anders... Alles Andere würde ich dem Armen nicht antun...

Antwort
von Columbine, 15

Meine Deutsche Dogge ist schon bei Gewitter vor Angst zu mir ins Bett gesprungen! Ich hätte sie niemals Silvester alleine gelassen! Schon gar nicht als Welpen!

Antwort
von Hatschi007, 114

gar nicht ! Er geht heute vor ! Er braucht eure sicherheit und geborgenheit, gerade heute !

Antwort
von rosacanina45, 127

Er wird nicht schlafen. Er wird Todesangst haben. Und auf keinen Fall bleibt das Tier, wenns losgeht alleine. Man muss sich vorher überlegen, was man für Verantwortung trägt, wenn man ein Tier hat.

Antwort
von pipepipepip, 106

Nicht alleine lassen! Der Welpe wird Todesangst haben. Irgendjemand muss bei ihm bleiben und ihm Sicherheit vermitteln.

Antwort
von MiraAnui, 52

Gar nicht.

Abgesehen von Silvester :Welpen lässt man nicht alleine.

Eine Welpe muss in winzigen Schritten das Alleinsein lernen. Sonst hast du später einen Hund, der dir alles zerlegt.

Antwort
von macqueline, 104

Lasst den Welpen nicht allein, wenn er nämlich von der Knallerei Angst kriegt, wird er das sein ganzes Leben nicht los.

Antwort
von MarliesMarina12, 132

wenn er drin ist und jemand da also die Tante geht das und ihr könnt lange raus

Antwort
von Goodnight, 56

Auf keinen Fall allein lassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort
von pinacolada42, 63

Gar nicht! Nicht eine Minute!!!!!!!!

Antwort
von smokyunicorn, 68

Bleib bei dem Welpen , er wird furchtbar Angst bekommen ... Bitte tu ihm das nich an ...

Lg und guten Rutsch 🍀✨

Antwort
von Hefeknoedel3, 9

Wie ging es im zu Silvester?

Antwort
von stey1954, 82

@Kelvin,

in Deinem ganzen Leben wirst Du nur ein einziges Mal Silvester 2016 feiern, also tue es!!!

Vorkehrungen kannst Du aber treffen, daß Dein Feiern für Deinen Welpen nicht zum Albtraum wird. Ich tat es. Und dich tat es sehr gut!

Meine Erfahrungen mit diesem Problem habe ich bereits einmal hier für Turm12 ausführlich beschrieben, nun kannst Du auch nachlesen:

https://gutefrage.net/frage/wie-feiert-ihr-silvester-mit-hund  

PS: statt z.B. TV-s kannst Du überall Radios mit angenehmer Musik laufen lassen, den Welpen mit Spielen ermüden, wenig füttern, tränken, einkuscheln und kannst dann, würde ich sagen ca. 1 Std. weg sein. Wäre nicht schlecht, wenn ihr verabreden könntet, abwechselnd alle ca.15-20 Min. Nach dem Welpen zu sehen!!!

Liebe Grüße und einen guten Rutsch Dir, Deinen Freunden und Deiner Tante, wünschen wir beide  <(●_●)>   Pippa & Rozina   

Kommentar von inicio ,

man laesst eine welpen nicht alleine in einer wohnung -erst recht nicht ansilvester. das junge menschenleben verzichtet dann mal aus liebe und verantwortung auf die knallerei draussen!

Kommentar von stey1954 ,

@inicio,

er ist erst 14! Bürde ihm bitte noch keine Verantwortung auf, seine Eltern tun es auch nicht, deswegen ist seine Tante heute Abend bei ihm. Der Welpe ist nicht sein Welpe, er sagte in seiner Frage: "Wir haben einen... ", lies bitte seine Frage nochmals durch! Außerdem, wenn alle Rollläden zu sind, wie in meinem Link beschrieben, und Radios überal Gleiches "spielen", ist der Klang so überwältigend, daß man von der Fülle nichts mehr merkt! Bist Du schon mal in aneinander hängenden und mit gleichem Medium verschallten Räumen gewesen? ERLEBNIS!!! UND 100% OHNE LÄRM oä. VON DER AUßENWELT ABSCHIRMEND!!! Hier eben, bei mir, habe ich es bereits eingeschaltet.

Liebe Grüße und guten Rutsch  <(●_●)>  Pippa & Rozina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten