Frage von Pitbully, 54

Wie lange warten mit grassierende nach dem fressen?

Meine 5 Monate alte Hündin hat vor 30 Minuten gefressen, sie futtert ziemlich viel aber nur zwei mal am tag. Ich merke dass sie raus will aber ich hab Angst dass sie eine magendrehung bekommt. Unser Schäferhund IST damals daran gestorben, 5 Jahre ist es her und es schmerzt immer noch extrem. Ich werde nie mehr einen Hund daran verlieren! Meine Mutter hat immer gesagt zwei Stunden ?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von SalvaBustamante, 24

Hey :) also zwei Stunden klingen schon mal gut. Ich weiß ja nicht das du fütterst aber ich bin zum Beispiel bei meinem Dobermann direkt auf roh umgestiegen (kein barf) und füttere nur einmal am Tag. Könntest ja langsam anfangen die erste Ration immer ein wenig zu vermindern und dafür gibt's dann beim zweiten Mal etwas mehr, bis du nur noch einmal am Tag füttern musst. Das finde ich persönlich ganz gut weil deine süße dann den ganzen Tag toben etc kann und abends wird dann gegessen und nicht mehr gespielt (getobt) etc. :) nur so eine Idee, ansonsten eben wirklich mit dem raus gehen warten.

Kommentar von Pitbully ,

Huhu, ich füttere noch mit pedigree welpenfutter und Dosenfutter. Mal gebratenes Fleisch mit nudeln oder reis dazu.

Aber einmal am Tag finde ich so wenig dann hat sie doch den ganzen Tag Hunger 😳

Kommentar von SalvaBustamante ,

Also ich würde dir nahe legen das Getreide auf jeden Fall weg zu lassen :) keine Nudeln, kein Reis für Hunde. Der Hundemagen arbeitet eben doch etwas anders als unserer. Einen Hund belastet es eher, wenn der Magen ständig arbeiten muss als wenn er leer ist und genau sowas kann dann eben solche Drehungen verursachen. Also keine sorge, es ist viel artgerechter wenn der Hund, nachdem er daran gewöhnt würde, nur noch einmal am Tag gefüttert wird. Dann wird nämlich zuerst gespielt, ordentlich gefressen und dann will er eh nur noch ruhen :) sehr viel ungefährlicher also. Kannst dich ja mal etwas damit befassen, vorallem auf Facebook gibt es eine Gruppe namens "Prey Model Raw" die, was die Fütterung angeht, wirklich sehr nützlich ist. :)

Antwort
von xttenere, 17

wenn sie raus muss, dann muss sie raus....behalte sie einfach an der Leine.

Übrigens füttert man einen 5 Monate alten Hund noch 3 x am Tag....dies wurde Dir bei früheren Fragen auch bereits geschrieben !!!

Ausserdem muss ein junger Hund in diesem Alter meist unmittelbar nach dem Fressen raus, um sich lösen zu können.

 

 

Antwort
von banane131, 25

Die Angst kenne ich. Meine haben dann zwar nicht getobt, sondern geruht, aber 2 h habe ich auch immer gemacht, dann habe ich sie langsam laufen lassen.

Antwort
von syncopcgda, 18

Man könnte gerade meinen, dass in diesem Forum eine grassierende, beliebige Buchstabenreihenfolge in Wörtern ihr Unwesen treibt.

Kommentar von Pitbully ,

Steinige mich dass mein Handy statt gassirunde was anderes geschrieben hat. Gott

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten