Frage von Lucky1972m, 66

Wie lange vorher kann man einen Heiratstermin machen?

Hallo Brauche mal eure Hilfe . Ich habe eine Frau aus dem Kosovo kennengelernt , aber sie ist in einer Flüchtlingsunterkunft untergebracht . Jetzt läuft ihre Aufentshatgenehmigung ab , sie kann aber nur hier bleiben wenn ich sie Heirate . Aber ich möchte zuerst das wir beide zusammen Wohnen und anschließend Heiraten , oder was für Alternativen gibt es das sie bei mir bleiben darf. Ich habe über einen Termin in 6 Monaten nachgedacht , aber ich weiß nicht ob es geht und ob sie in der Zwischenzeit nach hause muss .

Würde mich auf Antworten freuen .

Gruß

Antwort
von Screenshot, 37

Bist du dir sicher, ob die Dame dich nicht nur heiraten will, weil sie dann nicht mehr abgeschoben werden kann? Willst du dich opfern und dich anschließend wieder scheiden lassen? Man sollte aus Liebe heiraten und nicht aus Berechnung.

Aber "des Menschen Wille ist sein Himmelreich". Die Heirat kannst du frühesten 3 Monate vor dem Termin beim Standesamt deines Vertrauens beantragen. 


Kommentar von Lucky1972m ,

Darum möchte ich der Termin jetzt machen und erst in 6 Monaten Heiraten , in der zeit kann man sich besser kennenlernen . Ich weiß nur nicht ob sie in der Zeit bis zum Termin nach Hause muss.

Kommentar von Screenshot ,

Wenn du sie in 6 Monaten heiraten willst, kannst du den Termin dafür erst in 3 Monaten bekommen. Du kannst dich natürlich jetzt schon mit der Dame verloben und ihr versprechen, dass du sie in 6 Monaten heiraten willst. Bis dahin habt ihr euch auch besser kennengelernt und du weißt, ob es Liebe oder Berechnung ihrerseits ist. Ich wäre da sehr, sehr vorsichtig!

Antwort
von DDRKind1970, 37

Mit dem Heiraten würde ich nichts über stürzen. Man muss sich doch ersteinmal kennen lernen. Dann passt es nicht was dann.

Antwort
von aongeng, 34

Wie lange kennst du diese Frau schon? Wenns die große Liebe ist kannst du Sie doch auch in ihrem Land heiraten und anschließend hier her holen.

Kommentar von Lucky1972m ,

Ich kenne sie jetzt 2 Monate , aber ich möchte zuerst mirt ihr zusammen Wohnen und dann Heiraten.

Kommentar von aongeng ,

Bei erst 2 Monaten würde ich auch auf keinen Fall überstürzt handeln. Verbringe jetzt Zeit mit ihr, und wenn Sie wirklich abgeschoben werden sollte bevor du zur Hochzeit bereit bist, kannst du Sie ja in Ihr Land begleiten. Dann lebst du evtl. noch mal ne Zeit mit ihr dort, und wenn du dir dann sicher bist kannst du Sie ja auch dort heiraten.

Antwort
von Maimaier, 30

Ich glaube nicht, das eine Verlobung reicht.

Kommentar von Lucky1972m ,

Wenn ich jetzt einen Termin für die Heirat mache , zb in 6 Monaten . Kann sie in den 6 Monaten dann hier bleiben und bei mir Wohnen ?

Kommentar von Maimaier ,

http://www.rechtslupe.de/verwaltungsrecht/bevorstehende-eheschliessung-erspart-a...

Ein Ehevertrag kann sinnvoll sein, um (beidseitig) Unterhalt oder Vermögensansprüche zu umgehen. Das minimiert das Risiko, auch nach einer Scheidung noch zahlen zu müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten