Frage von Rythym20, 53

Wie lange und wie oft sollte man/ich joggen?

Folgendes:

Bin Anfänger in der Welt des Joggings. Ich möchte bald anfangen, aber zuvor muss ich dafür noch einiges planen.

Wie lange(d.h. wie viele Stunden) sollte ich zu Anfang joggen? Brauch ich irgendeine Aufwärmung?

Wie oft in der Woche sollte ich als Anfänger(!) joggen?

Muss ich noch was beachten bevor ich anfange zu joggen?

Danke

Antwort
von napoloni, 6

3 x die Woche, dann machst du rasche Fortschritte.

Aufwärmen brauchst du dich nicht, solltest aber am besten entweder langsam starten und erst allmählich dein Tempo erhöhen. Oder aber Pausen einbauen.

Atmen einfach so, wie dein Körper atmet. Du wachst jeden morgen lebendig auf, obwohl du dir in der Nacht keine Gedanken über das Atmen gemacht hast^^

Quälen brauchst du dich nicht. Du kannst so langsam laufen, dass du nicht außer Atem kommst. Oder aber du läufst zügiger, setzt aber immer wieder Pausen ein. Am besten schon, bevor du sie wirklich brauchst. So trainierst du in flüssiger Bewegung und mit voller Körperspannung.

Starte dein Programm mit 30 Minuten, sofern das klappt. Sonst auf deine Bedürfnisse anpassen. Und mit der Zeit kannst du dich allmählich steigern (Strecke + Tempo).

Führe ein Lauftagebuch! (Gibt es auch online)

Antwort
von dasadi, 15

Mir hat ein Neurologe gesagt, dass nach neuestem Stand der Wissenschaft die optimale Menge 3x die Woche eine halbe Stunde ist. Alles darüberhinaus hat keinen gesundheitlichen Nutzen. Ich selbst kann das nicht beurteilen.

Antwort
von somi1407, 25

Plane für den Anfang eine 30-60min ein. Laufe 1 Minute und mach 1 Minute Gehpause, immer im Wechsel. Trainiere 2x die Woche, so hat dein Körper genug regeneration.

Wenn das gut klappt, kannst du die Intervalle steigern, 2min laufen, 1min gehen.

3min laufen, 1min gehen

5min laufen etc

Kommentar von Rythym20 ,

und wie sieht's mit einer korrekten Atemtechnik während des Joggings aus? Manchmal atme ich zu schnell währeend des Laufens....aber das ist denke ich nicht hilfreich....

Kommentar von SchakKlusoh ,

Alle Ausdauersportler (hauptsächlich Triathleten und Läufer), die ich kenne, haben sich einen oder mehrere Atemrythmen synchron zu ihren Schritten angewöhnt. Also so etwas wie ein-ein-ein-aus für zwei Schritte.

Kommentar von somi1407 ,

Ich würde mir anfangs gar nicht so viel Druck machen mit Atem- oder Lauftechnik. Lauf langsam, sodass du dich nocht gut unterhalten könntest. Dann wirst du auch noch normal atmen können. Eine bestimmte Atemtechnik brauchst du eigentlich erst, wenn du schneller läufst. Aber erstmal brauchst du ja die Ausdauer.

Kommentar von SchakKlusoh ,

Schau mal unten das Video zu Atemtechnik.

Antwort
von SchakKlusoh, 17

Eigentlich mußt Du nichts beachten, ausser auf Deinen Körper hören. Wenn es irgendwo zwickt, machst Du etwas falsch.

Bei der AOK und anderen Krankenkassen bekommt man Info-Broschüren.

Es gibt im Internet Laufseiten. Hier ein paar Beispiele:

http://www.fitforfun.de/sport/trainingsplan/anfaenger-trainingsplan-30-minuten-a...

http://www.lauftipps.ch/trainingsplaene/kostenlose-trainingsplaene/

Wie wäre es, wenn Du versuchst bei einem Lauftreff für Anfänger mitzumachen?

Nicht vergessen: Magnesium-Brausetabletten nach dem Laufen gegen Muskelkater.

Kommentar von dasadi ,

Magnesium hat keine nachgewiesene Wirkung. Bis man so viel Magnesium intus hätte, dass es wirken könnte, wäre es durch Durchfall längst wieder rausgeflutscht.

Kommentar von SchakKlusoh ,

Das höre ich aber anders.

http://www.fitforfun.de/beauty-wellness/gesundheit/magnesium/muskel-doping-ist-w...

Bei mir wirkt es. Also selbst wenn das nur ein Placebo-Effekt ist, soll es mir recht sein.

Antwort
von xFitnessLife, 28

Tu's einfach, Joggen ist keine Wissenschaft sondern eine Sportart. Lauf einfach mal solange bis du merkst, es wird dir langsam zu viel. 

Kommentar von Rythym20 ,

und wie viele male in det woche so? wär es schlimm an einem einzigeb Tag am morgen und am abend 2x zu joggen?

Kommentar von xFitnessLife ,

So oft wie du Zeit und Lust  hast. Du wirst schnell merken wenn's zu viel für dich wird oder ob du mehr Laufen kannst. Joggen ist was ganz individuelles, da kann dir keiner sagen wie oft du laufen sollst. Klar solltest du jetzt nicht eine Woche lang durchlaufen,so dass du die nächste Woche mit kaputten Beinen im Bett liegst aber du wirst deinen Körper ja ungefähr einschätzen können.

Antwort
von SchakKlusoh, 8

Atemtechnik

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community