Frage von afrozenheart, 138

Wie lange überlebt man wenn....?

Man nix isst, dafür aber relativ viel milch, sowie ab und zu saft,smoothies und proteinshakes trinkt??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von traumstern16, 73

damals habe mir leute gesucht die mich ve4stehen

meine tante ist mit mir wege gegangen

hat lange gedauert aber wer hilft dir?


Kommentar von afrozenheart ,

niemand (:

Kommentar von traumstern16 ,

mist :( was wirst du tun vielleicht ausziehen?

Kommentar von afrozenheart ,

hab ich schon drüber nachgedacht, würde ich auch gerne... aber ich würde mich nirgends wirklich wohl fühlen, weil ich fernweh habe /: würde lieber in den usa wohnen ): naja muss ich wohl zuhause bleiben und warten bis ich mein abi habe /:

Kommentar von traumstern16 ,

kenne auch eine die will nach usa aber die eltern lassen sie nich 

da ihr das geld bisher auch fehlt

was denkste was du für psychische probleme hast

mein freund kommt gerade 

bin wech bis morgän oder heute N8

Kommentar von afrozenheart ,

würde voll gerne auf eine highschool gehen und meine Eltern nicht mehr sehen. Deutschland war nie mein land /: war hier nie wirklich zufrieden .... Hab regelmäßig depressionen(mal stärker mal weniger), essstörungen, teilweise suizidgedanken,borderline wäre möglich

Kommentar von traumstern16 ,

finde deine idee wegzugehen mutig

hast du depri wegen dem wetter und deshalb usa?

wenn du weißt was du hast dann wissen das deine eltern auch 

wie schaffst du es das die dir nicht mit psychologen oder dich in ne klinik bringen da hätte ich schiss meine haben mich mal in ne essklinik gebraht

dort leute getroffen die auchv oll unter ihren eltern gelitten haben und mich verstanden haben 

dann kam ich zur oma zur tante und heute gehts besser

werde immer noch angetextet von anderen wenn sie sehen das ich anders esse 

fühle ich mich gut gucke ich tv und kann schon mal was gut essen

bist du in usa gehen kannst 

wie lange dauert das und hast du geld dafür oder glaubst du deine eltern geben dir das

viele fragen 

du hast auch druck oder

Kommentar von afrozenheart ,

liegt nicht am wetter oder sonst was. sondern am umfeld. ich fühle mich nicht zu 100% zuhause/wohl. es zog mich schon mein leben lang nach Amerika. mein traum ist es dort mein leben zu verbringen. keine ahnung was die wissen und was nicht. interessiert mich eh nicht was die machen. naja, als mir die ärztin das erzählt hat, bin ich nachhause hab meinen vater angeschrien, 3 tage nicht mit ihm oder meiner mutter geredet. bis sie iwann kam und meinte es wäre 'noch' zu früh. das mit der klinik hab ich erst vor nem monat oder so erfahren, durch ne bekannte von uns ( sie macht viel mit reiki und meiner mutter, und von der hab ich das) aber sie hat meine eltern davon abgehalten mich einzuweisen. mein essverhalten überlassen sie mir seit juni/juli oder so- sprich ich kann machen was ich will, sie sagen nix. wenn wir irgendwo essen gehen steht es mir frei mitzugehen oder nicht. wenn meine eltern und mein bruder mittag/abend esse sitze ich nicht daneben sondern bin woanders. ich könnte zu meiner tante, sie steht mir sehr nahe, und ist mir ähnlicher als kein anderer mensch xd naja, bin 15 und hab mein abi mit 17, könnte dann also mit grade 18 auswandern. wegen des geldes ist natürlich auch entscheidend, wo ich hin will und was ich machen möchte. kannst ruhig fragen (: hab kein stress damit die zu beantworten. bin ziemlich offen was das betrifft

Kommentar von traumstern16 ,

hi

bei was für ner ärztin warst du und was hat die bekannte mit dir zu tun und was wollen eigentlich alle und was willst du

vielleicht kannst du doch irgendwie deinen eltern sagen was du willst oder was geht es gar nicht was hast du so bisher gemacht

nur so vorbei leben geht doch nich oder

an deiner stelle probiere es mit deiner tante und dann haste vielleicht auch wieder appetit auf leben

Kommentar von afrozenheart ,

-mein vater hat mich zur normalen jugendärztin geschickt ( die ich sowieso nicht mag 😧) -die kennt mich durch meine mutter. sie schreibt texte und wollte meine meinung hören und sind dann darauf gekommen und sie hat mir dann das mit der klinik und so erzählt. -Alle wollen dass ich esse ( zumindest die,die wissen dass ich nicht esse) und ich möchte das nicht. ich hab kein bock zu essen also tu ich es nicht. - mit meinen eltern kann und will ich nicht reden also lass ich's. bin bisher zur schule und meiinen eltern ausm weg gegangen. -funktioniert aber ganz prima. hab so wenig kontakt zu denen wie möglich und bin meistens unterwegs (komme extra zu spät nachhause) oder verkrieche mich in meinem zimmer mit kopfhörern -zu meiner tante würde ich gerne, aber unpraktisch mit der schule und sie soll sich keine sorgen um mich machen. hat schon genug womit sie kämpfen muss

Kommentar von traumstern16 ,

liest sich schlimm

du hast doch geschrieben das du psychische probleme hast

hol du dir doch hilfe ohne deine eltern

gibt es doch sicher in jeder stadt 

darf ich dir helfen?

Kommentar von afrozenheart ,

ich brauche keine hilfe, ich komm damit gut alleine klar (: wie willst du mir denn helfen :D

Kommentar von traumstern16 ,

keine ahnung :(

Kommentar von afrozenheart ,

aber lieb von dir, dass du fragst (:

Antwort
von Tevion31, 96

allein mit wasser lebt man 2 Wochen, und 1 woche ohne essen

Antwort
von erinnerungen, 56

Das ist bei jedem Menschen unterschiedlich.

Antwort
von traumstern16, 46

wenn du smoothies trinkst ist doch wie essen oder 

hast du lust deine laaange geschichte zu schreiben???

ich habe auch eine zeit kaum was gegessen 

meine alten haben voll den terror gemacht 

thema essen kann echt voll schlimm sein

Kommentar von afrozenheart ,

meine auch, aber haben es seit nem halben jahr oder so aufgegeben, sollte auch in ne klinik, wöchentliches wiegen beim Arzt und zum Psychologen, was ich hinterrücks erfahren habe xd naja fing eigl an, dass ich in der schule immer weniger gegessen hab. erst blieb das halbe brötchen in der mittagspause weg, dann das frühstück zuhause, zum schluss das in der ersten pause. hab dann zuhause nach der schule manchmal was gegessen. dann im mai hatte ich magen darm und hab in 2 tagen 6 kilo verloren( hauptsächlich wasser natürlich) und hab seit dem überhaupt kein lust mehr auf essen, das restliche appetit/hungergefühl verschwand. mir fehlt das hunger-sättigungsgefühl komplett. als ich dann die erste woche ohne essen rumhatte musste ich was essen, damit ich zu dem spiel eines freundes konnte. hab dann immer wieder was gegessen und iwann wieder gar nicht. dann mal wieder nen tag oder zwei weil ich bei ner freundin geschlafen habe oder wir bei verwandtschaft waren. dann wieder nichts gegessen. trz sport gemacht etc. hab dann vom 30 November bis heiligabend nix gegessen und jetz das letzte mal an silvester. ich persönlich fühle mich besser wenn ich NIX esse, wenn ich's tue, sei's nur n apfel fühle ich mich mies und bereue es, dann kommen auch so gedanken wie: du bist so schwach. warum isst du?! darfst du nicht!! hättest du viel länger durchhalten müssen/können. hab ne zeitlang abfüh.rmittel geschluckt, teilweise alles erbro.chen .hab kein Problem wenn andere vor mir essen oder ich mit freunden weggehe die dann was essen wollen und ich es nicht tue. esse seit mehr als nem jahr nix mehr in der schule ( auch nicht bei gemeinsamem Frühstück). wenn ich mal backe esse ich weder den teig, noch das endprodukt. fazit: fühle mich mies wenn ich esse, es geht mir besser wenn ich's nicht tue ca so ist es

Kommentar von afrozenheart ,

Zusätzlich noch psychische probleme und so (:

Antwort
von selmaaM, 72

Lange zu lange, sag bescheid, wenn du es versucht hast 

Kommentar von afrozenheart ,

 Versuchen eher weniger, hab seit silvester nix gegessen und bin auch nich zusammen geklappt oder so obwohl ich sport mache etc, deswegen ja die frage

Antwort
von NicoM2405, 80

Kennsg du saft diäts wo man nur saft trinkt und mann trozdem zunimmt das heisst ekn leben lang

Antwort
von triangel96, 63

wieso machst du das 

Kommentar von afrozenheart ,

Weil ich Essen hasse und das zu 100% kontrollieren kann. Ist ne längere geschichte warum das so ist und warum ich das mache

Kommentar von triangel96 ,

Wieso hilft dir niemand? Welche hilfe würdest du denn haben wollen oder von wem. was ist denn mit deinen Eltern? haben die gar nichts gemahct? Hast du mal versucht mit denen zu reden? manchmal sind eltern gar nicht so agro oder sind danndoch besser als man vorher dachte.

Kommentar von afrozenheart ,

Weil ich keine Hilfe möchte, und meine Eltern nich mit Thema Essen mehr oder weniger aufgegeben haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten