Frage von Wachholder666, 45

Wie lange trainieren für ersten Marathon?

Wie viel Zeit würdet Ihr Euch für den ersten Marathon geben, wenn Ihr eine Zeitlang kein Sport gemacht habt, aber immer noch fit seit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Toton, 10

Wenn du es nicht eilig hast und dich selbst nicht unter druck setzt, würde ich mir 12. Monate geben, wo ich mich langsam darauf vorbereiten würde.

Hast du es aber eilig, stimme ich den anderen Personen hier zu, die schon vor mir einen Eintrag hinterlassen haben.

Antwort
von igelball, 19

Das lässt sich schwer verallgemeinern.
Jemand, der sehr talentiert ist, früher sehr sportlich war und der entsprechend noch die Bewegungsmuster und körperlichen Anforderungen in seinem "Muskelgedächtnis" gespeichert hat, dem reicht womöglich ein 12-Wochen-Plan aus, um am Ende eine solide Leistung beim Marathonlauf zu bringen.
Laufeinsteiger, auch dann, wenn sie vielleicht zuvor in anderen Sportarten aktiv waren, benötigen möglicherweise deutlich mehr Zeit, also vielleicht ein halbes bis ein Jahr, um halbwegs risikoarm einen Marathon laufen zu können. Sicher kann man mit reiner Disziplin schnell Fortschritte erreichen, aber ohne eine gute körperliche Basis bekommt man schnell Gelenkschmerzen oder sonstige Schwierigkeiten. Dann schafft man vielleicht seinen Marathon nach drei Monaten Training, aber kann sich dann auch drei Monate aufgrund von Schmerzen nicht mehr bewegen.

Ich persönlich als sportlich aktiver Mensch, aber ohne Fokus auf Marathontraining, würde für mich wohl einen 16-Wochen-Plan als gut und halbwegs risikoarm realisierbar erachten, weil man da auch eventuell eintretende Erkältungen oder dergleichen noch recht gut abpuffern kann. Nach einer längeren Sportpause würde ich wohl eher ein halbes Jahr oder mehr veranschlagen, wobei in den ersten Wochen weniger der Fokus auf lange Laufstrecken wäre, sondern ich zunächst daran arbeiten würde, meine Körper-/Rumpfstabilität halbwegs herzustellen, um Verletzungen zu vermeiden.

Antwort
von raviman, 16

Hallo

Ja, also das kommt immer drauf an. Ein Marathon ist kein 100m Pferdereiten ;) Und wie es der Kollege unter mir geschrieben hat, kommt es auf die Länge dran. Wenn du so am Jahresende einen Marsthon hast, dann solltest du Anfang Jahres schon trainieren. Und such dir Strecken aus wo es hoch und runter geht. Hier muss man lernen durch zu beissen und so klappt das halt. Die ersten zwei Male wird es natürlich nicht einfach, das ist bei jedem so. Aber wenn du konstant trainierst dann geht es auf. Am Besten trainierst du einfach mal heute. So als Test. Und die Ernährung darf nicht zu viel sein. Ich esse immer fast Gemüse, viel Gemüse und trinke jede Stunde Wasser. So schaffst du das. Wünsch dir viel Glück.

LG vom Raviman

Antwort
von somi1407, 9

Eigentlich sagt man, dass das Training für einen Marathon 1 Jahr benötigt. Trainingspläne, die man im Internet findet, stellen dann die letzten 3 Monate des Trainings dar.

Ich selber laufe regelmäßig, auch mal längere Läufe bis 20km. Drei Monate vor dem Marathon habe ich mich dann speziell vorbereitet.

Wenn man aber untrainiert ist, sollte man sich schon ein Jahr Zeit geben. Sicherlich ist ein Marathon auch mit weniger Training möglich, ob das ganze dann gesund ist, ist eine andere Frage.

Antwort
von Alex18999, 18

Guten Tag,
Das kommt ganz darauf an, welches Ziel du anstrebst :)

Wenn du dir vornimmst für den ersten ihn erstmal zu schaffen also durchzuhalten, sollten 3-5 Monate mit wöchentlich Joggen und nicht ganz so schlimmer Ernährung reichen wenn du an sich nicht vollkommen unfit bist.

Ansonsten wenn du gute Zeiten laufen willst(was ich für den ersten nicht empfehlen würde) kannst du natürlich noch länger trainieren

LG Alex

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten