Frage von CariXXXD, 119

Wie lange tragen Teddyzwerge?

Meine Teddyzwergdame ist jetzt schon 27 Tage schwanger!!! Was soll ich tuen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PCguggie, 119

Ich würde warten oder zum Tierarzt - was anderes kannst du nicht tun...

Sorge dafür das dein Kaninchen sich wohl fühlt, genügend Futter und Wasser hat und ungestört ist.

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 94

Was jetzt? 27 oder 37 Tage?

Wenn sie 37 Tage trächtig sein sollte, kannst du nur beten, dass es sich um eine Scheinträchtigkeit handelt, denn spätestens 32 Tage nach dem Geschlechtsakt sollte bei kleinen Kaninchen der Wurf erfolgen.

Wen du also beim Geschlechtsakt dabei warst, wieso warst du dann noch nicht beim Tierarzt? Mit 37 Tagen hat sie übertragen, falls sie trächtig ist. Das ist für deine Zibbe lebensgefährlich und für die Jungen vermutlich für eine Rettung zu spät. Es ist mir wirklich ein Rätsel, wieso immer wieder Tiere ohne Sinn und Rücksichtnahme vermehrt werden.

Heute bitte noch in den Notdienst, bevor die abgestorbenen Jungtiere auch noch die Mutter von innen heraus mit Leichengift umbringen.

Kommentar von monara1988 ,

Oh krass :(
Das Babys länger als 32 Tage im Bauch bleiben können, die Mütter also übertragen können, wusste ich noch nicht. Das heißt ja das die Babys, ob Tod oder nicht, aus der Mutter rausoperiert werden müssen; die arme... :(
Da hast Du mir ja was beigebracht, danke!^^

Ne Frage dazu:
sterben die dann ziemlich genau am 32/33 Tag, bzw. ab welchem Tag weiß man das die auf jeden Fall tot sein werden? Und übertragen sie, weil die Mutter aufgrund körperlicher Probleme (zB verknöcherung) nicht mehr gebären können, oder woran liegt das?

Kommentar von Ostereierhase ,

Hi Monara,

übertragen ist nicht mal so ungewöhnlich und kann bei allen Lebewesen, die lebendgebären, vorkommen. Bei uns Menschen ist das recht bekannt und die Mütter werden dann unter besonders strenge Kontrollen gesetzt. Es heißt nicht immer zwingend, dass man operieren muss, manchmal reicht es aus die Geburt einzuleiten und bei dieser zu assistieren (z.B. Dammschnitt, abgestimmter Zug beim Jungtier).

Wenn die Tiere aber übertragen, weil die Jungtiere z.B. zu groß sind, weil das Becken sich nicht mehr weitet (Stichwort Verknöcherung, wobei das bei Kaninchen nicht zutrifft, da ändert sich nur der Fasertyp in unelastische Fasern) oder Missbildungen vorliegen, bleibt nur der Kaiserschnitt als Wahl.

Macht man das nicht. Sterben die Jungtiere früher oder später ab. Das ist von Kaninchen zu Kaninchen aber unterschiedlich, dafür gibt es keine feste Tageszuteilung, deswegen sollte man spätestens am 32 Tag bei der Kontrolle stehen, wenn ein Zwergkaninchen sicher trächtig ist und noch nicht geworfen hat.

Wenn die Jungtiere abgestorben sind, gibt es verschiedene Abläufe. Bei manchen trocknen sie ein und mumifizieren, das ist aber eher die Ausnahme, vor allem, bei komplett ausgebildeten Früchten. Wahrscheinlicher ist, dass der Gebärmuttermund sich in diesem Ablauf irgendwann kurz geöffnet hat und dadurch Keime eindringen konnten. Diese fangen in der Gebärmutter aufgrund der optimalen Bedingungen an sich schnell zu vermehren. Das kann schon zu einer Sepsis führen. Kippt das Mikroklima dann um, weil die Anzahl an Keimen eine kritische Grenze erreicht hat, sterben die Bakterien ab und setzen dabei Toxine frei. Diese schädigen vor allem Leber und Niere ganz massiv, die Versuchen den Körper von dieser Überschwemmung zu befreien. Früher oder später kollabiert das ganze Organsystem dann.

Kommentar von monara1988 ,

Oh danke, für Deine gewohnt sehr fachliche Antwort! :D

Ich kannte ich so noch nicht genau, jetzt bin ich schlauer... ^^

Antwort
von hannylein, 60

Wieder eine Person die sich nicht informiert hat. Schrecklich! Ich hoffe du hast ein schlechtes Gewissen. Lese doch BITTE etwas über ARTGERECHTE Haltung. Das ist ja schrecklich.

Antwort
von 20Schweinchen01, 61

Wie kommst du darauf dass sie trächtig ist? Aus einem Notfall heraus oder einfach mal weil süße Babys rauskommen ? ;)

Bei der Tragzeit solltest du jedoch schnell einen Tierarzt aufsuchen bevor eines der Tiere Schaden annimmt.

LG

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 81

Hi,

bei 37 Tagen ist sie nicht trächtig, denn die Tragzeit beträgt zwischen 28-32 Tagen.

Wie kommst Du überhaupt zu der Annahme das sie trächtig ist?

Grüße

Kommentar von CariXXXD ,

Ich war beim Geschlechtsakt dabei und sie hat auch schon Zitzen und ist sehr viel dicker geworden und agrresiver

Kommentar von monara1988 ,

Angeschwollene Zitzen, dicker werden und Aggressivität kommen auch bei einer Scheinschwangerschaft vor, was bei Dir zum Glück offensichtlich vorliegt! :)

Wenn Du bei dem "Geschlechtsakt" dabei warst hast Du also absichtlich Kaninchenbabys in die Welt setzen wollen; das ist sehr, sehr verantwortungslos von Dir. Denn zum einen gibt es schon viel zu viele heimatlose Kaninchen in Deutschland, da muss man nicht noch mehr dazusetzen (!!, und zum anderen sollte man ohne Wissen zu Kaninchen, vorallem ohne Wissen zu Genetik und Abstammung der Tiere, keine Kaninchen vermehren, da da häufig kranke Tiere bei rauskommen!!
Das kann was unscheinbares sein wie zB. eine Zahlfehlstellung, unter der sie ihr Leben lang leiden und regelmäßig vom TA korrigiert bekommen müssen und somit Hohe kosten verursacht, oder was offensichtliches wie zB. das Körperteile wie Ohren oder Füße fehlen. Und da Teddyzwerge meines Wissens nach eh schlechte Gene haben, sollte man die sowieso nicht (ohne Wissen) vermehren.
Wie gesagt, das Weibchen kann nicht trächtig sein, sonst hätte sie längst Babys geboren. Sicherheitshalber kannst Du sie auch ultraschallen lassen...

Und ein unkastriertes Männchen halten ist ebenfalls verantwortungslos, da man ihn nur alleine halten kann (was Tierquälerei ist), und er unter seinem Vermehrungstrieb leidet :( Also lass ihn bitte kastrieren und vergesellschafte ihn nach der 6-wöchigen Kastrationsfrist mit dem Weibchen :D

Bitte informiere Dich mal zu artgerechter Haltung...

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

lg

Antwort
von DrDralle, 67

Die Tragedauer beträgt bei Zwergkaninchen 28 – 32 Tage. Aber im Frühjahr und Herbst werden Zwergkaninchen vermehrt scheinschwanger.

Antwort
von CariXXXD, 52

Hallo! Mein Kaninchen ist gesund und hat 4 Babys zur Welt gebracht ( 1 davon ist gestorben) Vielleicht hab ich mich ja mit dem Tag vertan.... Naja den 3 anderen geht es gut.

Lg Cari

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten