Frage von Frabenk, 37

Wie lange sollte man pro Tag lernen (höchstens / wenigstens, ggf. prozentual in Abhängigkeit von den Unterrichtsstunden)?

Ich bin ein totaler Planfreak, deshalb brauche ich so eine feste Information. :S Ich stehe um 6:00 Uhr auf und bin ab da erstmal zu nix zu gebrauchen. Von 7:20 Uhr bis 13:45 Uhr bin ich dann zumeist außer Haus. ^^"

Nur mal so im Raum geworfene Antworten wären gut, damit ich mich ungefähr darauf einpendeln und das dann an meine entsprechenden Bedürfnisse anpassenden kann.

Antwort
von Gastnr007, 37

unsere Englischlehrerin meinte, dass wir pro Unterrichtsstunde eine echte halbe zuhause nacharbeiten sollen, doch die Realität sieht ehr nach insg. 10min+Hausaufgaben bei mir aus. Allerdings kann ich mir die Dinge, die mich interessieren auch sehr gut merken (muss für Naturwissenschaften nur sehr selten etwas machen, für Mathe eigentlich gar nicht)

Kommentar von 1lauramg1 ,

Also beim Vokabeln lernen solltest du dir das auf mehrere Tage einteilen, weil sich dein Gehirn nur höchstens 20pro Tag merken kann und die wenn du mehr machst schneller vergisst. Sonst denk ich pro Fach 30min, kommt drauf an was ihr gerade macht und wenn eine Arbeit kommt, solltest du früher anfangen, weil du es sonst wieder vergisst mind. 5 Tage vorher so ca 1 Stunde Pro Tag. Mein Mathe Lehrer sagt dass man mind. 10 Stunden für eine Arbeit lernen muss ( aber das macht bei uns eigentlich keiner;)) hoffe ich konnte dir helfen! Liebe Grüße 😊

Kommentar von Gastnr007 ,

mir muss man da nicht allzu sehr helfen... bin 12. und kann mir alles merken, was ich später in irgendeiner Art und Weise mal brauchen werde

Kommentar von Frabenk ,

Also, Vokabeln lese ich mir einmal durch und kann sie dann auswendig. Mathe und Naturwissenschaften sind ....... da was gänzlich anderes.... ^^

Kommentar von Gastnr007 ,

da solltest du versuchen es zu verstehen :)

Kommentar von Frabenk ,

Das ist einfacher gesagt als getan ... ich bin nun im vierten und letzten Jahrs des Mathezweigs, der schwerpunktmäßig ironischerweise auf Naturwissenschaften und Mathematik liegt.

Mir würde das vielleicht mit Übung möglich sein, da ich gut rechnen kann, aber kein Plan habe, welche Formeln ich wann anzuwenden habe. Übung ist allerdings zeitaufwendig, und damit sind wir wieder beim Kernthema ... :P

Antwort
von Windlicht2015, 19

Kommt darauf an, wie alt du bist und in welche Klasse du gehst

Antwort
von Windlicht2015, 19

http://m.focus.de/

Schau da mal rein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten