Frage von SmartOrange, 48

Wie lange sollte man fürs Abitur lernen?

Wäre es ausreichend 5 Stunden am Tag 3 Monate fürs Abitur zu lernen? Chemie und Mathe LK. Bin in beiden Fächern ziemlich schlecht. Habe momentan 7 Punkte (Vorabi), will 13 Punkte schaffen. Könnte ich es in der Zeit aufholen? Muss noch für meine GKs lernen..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GammelKnight, 29

Kommt drauf an wie schnell du lernst, wenn du nach 2 Monaten schon alles super kannst dann halt so lange, man kann ja nicht sagen wie schnell man ein Thema denn jetzt beim Lernen versteht, grundsätzlich ist es natürlich immer besser möglichst früh anzufangen. 

Mein Tipp wäre, dass du auch immer Pause machst und nicht 5 Stunden am stück lernst sondern z.B. 2x2,5 Stunden etc. Schau einfach wie viel du lernen musst und dann mach das, lern aber aufjedenfall kurz vorher nochmal, damit du dass, was du am Anfang der z.B. 3 Monate gelernt hast noch weißt.

Hoffe das hilft dir :)

Antwort
von turnmami, 48

Wenn du in beiden Kursen sehr schlecht bist, dann sollstes du frühzeitig anfangen dafür zu üben und zu lernen. Wie willst du 5 Std lernen für die zwei Fächer schaffen?

Du hast auch noch Schule und andere Fächer!

Kommentar von SmartOrange ,

Wie meinst du das? Ich meine 5 h nicht pro Fach sondern 1-2 Stunden pro Fach, 2-3 Fächer am Tag und das über 3 Monate 

Kommentar von turnmami ,

Da würde ich mit den schlechten Fächern aber viel eher anfangen zu wiederholen, da die Lehrer mit den Schülern ziemlich früh anfangen Abiaufgaben zu machen. Wenn du dann erst mit dem Lernen beginnst, bist du wieder zu spät dran

Antwort
von Joshua18, 8

Du solltest das auf keinen Fall in die Zukunft verschieben, sondern sofort damit anfangen. Für Mathe könnten bereits 25 min. täglich Wunder wirken, wenn Du professionell vorgehst.

Erstmal kannst Du dir Videos zu quasi allen Oberstufenthemen bei thesimpleclub.de reinziehen. Die kurz, prägnant und konzentrieren sich aufs Wesentliche.

Gute Selbstlernbücher gibt es von Kusch/Rosenthal (mit Lösungsbuch -> alle Aufgaben durchgerechnet) was Du unterstützend zum jeweiligen Stoff, der gerade dran ist oder kommt, einsetzen kannst.

Ich habe damals in Mathe immer ein wenig vorgearbeitet. Dann konnte ich das im Unterricht viel schneller verstehen und auch die richtigen Fragen stellen.

Antwort
von ROSAROT2007, 6

Heißer Tipp: NUTZE DEN UNTERRICHT und  FRAGE! Gerade in den Fächern, die du als schwierig empfindest, ist das Aufholen sehr schwierig. Wenn es im Unterricht nicht funktioniert, hole dir Hilfe von guten Mitschülern (die dann selbst noch das Erklären lernen, was ihnen helfen wird). Dann wirst du locker mit er Zeit auskommen - sonst brauchst du das Zehnfache! Viel ERfolg!

Antwort
von FilFighter, 34

Kp ich lerne nie xD ne spaß
Glaube schon jeden tag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community