Frage von wahyo, 67

Wie lange sollte ich einen Kaloriendefizit "durchhalten"?

Wenn ich einen Defizit von 400 kcal am Tag habe, wieviele Wochen sollte ich das durchhalten ohne das ich mir selbst schade?

Antwort
von yanabanana, 38

Halte das gar nicht durch! Mit ausgewogener, gesunder Ernährung, ohne jegliche Drogen und mit viel Sport purzeln die kilos gesund - und wenn nicht, dann hat dein körper sein wohlfühlgewicht

Kommentar von wahyo ,

Will ja keine Kilos sondern fett verlieren... Trotzdem Danke für die schnelle Antwort : )

Antwort
von kampfgeist, 32

Am besten gar nicht!!!!
Bei zu geringer kalorienzufuhr schaltet der körper auf sparflamme um. Dh. er verbraucht viel weniger kalorien. Außerdem baut er bei dieser diät zuerst die muskelmasse und dann das fett ab. Das ist auch der grund warum du zuerst so schnell abnimmst, muskeln wiegen mehr als fett. Mache NIEMALS eine diät. Egal welche. Alles was du nicht bis zum ende deines lebens durchhalten kannst, kannste gleich vergessen. Stelle deine ernährung langfristig um und mache sport. Aber achte darauf, dass du bloß nicht hungerst. Der körper merkt sich das und setzt dann fett viel leichter an, um für schlechte zeiten gerüstet zu sein. Du kannst dir so deinen stoffwechsel auf dauer ruinieren.

Antwort
von SechsterAccount, 33

Das Defizit ist gering , da brauchst du sowieso 2 Monate bis du 1kg fett los bist , das dauert mind. Ein halbes Jahr bis es Grenzertrag wird :D.

Kommentar von SechsterAccount ,

Ok sry irgendwie Denkfehler , würdest innerhalb einen Monats ungefähr 1,3kilo fett verlieren , das schafft dein Körper schon ne Weile ;). Weniger Fett ist ja nicht ungesund erst ab so 9-10% kfa Wird es schlecht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten