Frage von Heidi1956, 42

Wie lange soll ich Antibiotika nehmen?

Am Wochenende war ich mit starken Zahnschmerzen beim Zahnarzt-Notdienst. Diagnose nach Röntgen: Entzündung unter einem knapp 20 Jahre alten Stiftzahn mit dem Hinweis "Der muss sowieso raus." Ich bekam dann 10 Tabletten Penicillin V Stada 1,2 und Novalgin-Tropfen gegen die Schmerzen. Nach 3 Tagen sollte ich wieder zu meinem Haus-Zahnarzt gehen. Der verlängerte die Penicillin-Therapie mit weiteren 30 Tabletten auf insgesamt 13 Tage, obwohl die Schmerzen schon nach 1 1/2 Tagen weg waren. Nach den 13 Tagen fängt meine 1-wöchige Urlaubsreise an und danach soll überprüft werden ob der Zahn wirklich raus muss. Jetzt sprach ich privat mit einer befreundeten Zahnärztin, die die Hände über dem Kopf zusammenschlug: "Bist du wahnsinnig? 40 Penicillin-Tabletten nehmen? Da wirst du resistent und dein Magen und dein Darm wird auch Kopf stehen. 10 wären absolut ausreichend gewesen. Der Zahn muss sowieso raus. Du hast nur die Symptome bekämpft, nicht die Ursache."

Jetzt bin ich völlig verunsichert. Ich dachte, mit Penicillin tötet man Bakterien und wenn diese gründlich tot sind kann auch keine neue Entzündung entstehen und Zahn kann evtl. bleiben. Alles falsch????

Antwort
von kiniro, 31

Bis die Packung aufgebraucht ist.
Ansonsten werden die entsprechenden Bakterien resistent gegen besagtes Antibiotika.

Antwort
von Streichler, 23

So lange wie du bereit bist, aktiv deine Darmflora zu schädigen.

Kommentar von Heidi1956 ,

Was hättest du alternativ an meiner Stelle gemacht?

Kommentar von Streichler ,

Alles über Bord werfen, sofort beim Zahnarzt behandeln lassen und keine Wartezeit in kauf nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community