Wie lange sind Rücküberweisungen möglich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sobald das Geld aus dem Hause der Bank ist, sehr schwierig und es ist mit kosten verbunden.
Am besten einfach eine Rücküberweisung beim Empfänger veranlassen (kostenfrei) & ist mit einem Anruf erledigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1900minga
19.10.2016, 19:50

Zu der 1. Option:

Wie teuer ist so etwas?
Aber wäre so etwas prinzipiell möglich?
Und in welchem Zeitraum geht das?

0
Kommentar von therightway
19.10.2016, 19:56

Kommt auf das KI an. Bei mir 15,- EUR

Die Rücküberweisung läuft so ab:
Die Bank ruft den Empfänger an und sagt es gibt einen Überweisungsrpckruf von Person XY. Dürfen wir das Geld zurücküberweisen.

Wenn der Kontoinhaber ja sagt, dann ja.
Wenn er widerspricht bleibst du auf den Kosten sitzen.

In einer absehbaren Zeit. Denke dass es kelne bestimmte gibt. Wenn es sich um keinen Betrugsfall handelt und um keinen großen Betrag, wird man sich kaum die Finger rühren, weil es zuviel Arbeit ist und interne Abteilungen durchläuft. Ein einfacher Anruf genügt dann.

Nur in Ausnahmefällen, wird eine Rücküberweisung angenommen.

0
Kommentar von therightway
19.10.2016, 19:58

Ohne die Zustimmung des Empfängers ist eine Rücküberweisung ausgeschlossen.
Dann geht es rechtlich weiter.

1
Kommentar von 1900minga
19.10.2016, 20:39

Und das geht immer?
Oder nur in einem bestimmten Zeitraum?

0

Geht nicht. Wenn man Glück hat, dann kann man SOFORT zum Schalter und ein Storno einleiten. Aber eine Überweisung kann man normalerweise nicht rückgängig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
19.10.2016, 19:49

Sorry, natürlich kann der Empfänger dir jederzeit das Geld Zurück- Überweisen. Wenn er das denn macht....

0
Kommentar von 1900minga
19.10.2016, 19:51

Wie geht das?
Und innerhalb welchen Zeitraums?
Ist dies mit weiteren Kosten verbunden?

0

Sobald das Geld auf dem Konto des Empfängers gebucht ist, hast weder du noch die Bank Zugriff. Die einzige Möglichkeit, der Empfänger überweist das Geld zurück. Ist noch keine Buchung erfolgt, kann die Überweisung seitens der Bank gestoppt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Überweisungsrückruf muss bei der Empfängerbank eingegangen sein, bevor das Geld dem Empfängerkonto gutgeschrieben ist. Kommt also drauf an, wie der Überweisungsweg ist. Max. also 24 Std. Kann aber, wenn der Empfänger bei derselben Bank ist, schon nach einer einer Minute zu spät sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?