Frage von MaierJohn, 41

Wie lange Schleim nach Bronchitis?

Hallo,

ich hatte relativ lange eine Bronchitis (über 2 Wochen). Mittlerweile ist alles wieder gut, nichtmal mehr husten. Seit ungefähr einer Woche habe ich aber immer noch hin und wieder Rückstände an Schleim in den Bronchien. Ich kann sie durch tiefes ausatmen "aufwirbeln" und dann raushusten. Hin und wieder pfeift es noch ganz leicht (selten).

Meine Frage: Is es normal, das die Bronchien nach dem Infekt noch eine Zeit lang etwas Schleim produzieren?

Antwort
von user8787, 33

Das ist durchaus normal .

Deine Bronchien " reinigen " sich praktisch gründlich . Gebe deinem Körper Zeit. 

Viel trinken ( Wasser, Tee ), Schleimlöser bitte nur noch wenn unbedingt nötig. Hier möglichst auf pflanzliche Wirkstoffe zurückgreifen. 

Antwort
von lebensmuede, 37

Jein, im Zweifel kannst du dir "gelomyrtol" besorgen, ist pflanzlich und wirkt schleimlösend, damit kannst du wirklich alles abhusten.
Gute Besserung! :)

Kommentar von MaierJohn ,

Schleimlöser hatte ich schon. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten