Wie lange noch Potenzprobleme nach Sertralin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die meisten Nebenwirkungen von Sertralin (welches ein Antidepressivum der SSRI-Klasse ist) verschwinden innert 3-4 Wochen nach Beginn der Einnahme. Libidoverlust leider nicht. Dieser bleibt über die ganze Einnahmedauer bestehen.

Mehr noch, es kann sich selbst nach Beendigung der Einnahme eine "post SSRI bedingte sexuelle Dysfunktion" auftreten (https://de.wikipedia.org/wiki/SSRI-bedingte_sexuelle_Dysfunktion). Dies ist bei weitem nicht bei allen der Fall, doch kommt es nun mal leider ab und zu vor.

Grundsätzlich dauert es selbst wenn keine solchen Post-Symptome auftreten 2-3 Monate nach Therapieende bis sich die Libido stabilisiert hat.

Libidoverlust ist eines der grössten Probleme von Antidepressiva, besonders von jenen der SSRI/SSNRI-Klasse. Alternativen dazu gibt es leider nur sehr wenige (wie z.B. Bupropion, Moclobemid, Mirtazapin etc), welche jedoch wiederum andere Nebenwirkungen haben.

So hart es klingt, es ist immer eine Kosten/Nutzen Abrechnung. Was ist schlimmer? Die Nebenwirkungen oder die Krankheit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange,bis Sertralin wirklich ganz und gar abgebaut ist,das kann Wochen dauern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sicherlich individuell ganz verschieden. Frage mal deinen behandelnden Arzt oder den Hersteller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung