Wie lange muss man Schmerzmittel nach der Weißheitszahn-OP nehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du mußt gar nix. Wenn du die Schmerzen auch so aushalten kannst, geht's auch ohne Tabletten. Ist aber nicht ratsam, weil der Körper ein Schmerzgedächtnis hat. Also ist es besser, was einzunehmen.

Von den zeitlichen Intervallen mußt du schauen, wie es dir angenehm ist.

Es macht großen Sinn, sie in den ersten Tagen regelmäßig zu nehmen, daß sich erst gar kein Schmerzlevel ausbilden kann. Das kann bis zu einer Woche dauern.

Solange du die Schmerzmittel brauchst, also es ohne unerträglich ist, solltest du sie nehmen. Sobald du aber merkst, dass sie weniger werden und abschwächen und du damit leben kannst, kannst du die Tabletten absetzen.

Du müsstest keine nehmen aber ich denke sie sind schon nützlich und die Mittel sind glaub ich nach dem Ziehen der Fäden auch noch hilfreich.

Kommentar von Kreidler51
25.03.2016, 23:13

Fäden ziehen ist nicht schmerzhaft pickst ein wenig.

0
Kommentar von minecrafter340
25.03.2016, 23:14

Ja aber danach können doch immer noch schmerzen auftreten

0

Dass kommt auf dich an wenn du Schmerzen hast nehme welche sonst nicht. Wie du schon lesen konntest ist es bei jedem mit der Schmerzempfindung unterschiedlich.

Normalerweise nimmt man die Schmerzmittel, bevor die Schmerzen kommen, wenn du sie absetzt, wird es schwer, die Schmerzen wieder los zu werden. Du kannst aber die Dosis langsam runter fahren, so fern du dir das zutraust.

Kommentar von Vordenkerin
25.03.2016, 23:06

Hab die Schmerzmittel auch schon genommen,bevor die Schmerzen angefangen haben.

1
Kommentar von Vordenkerin
25.03.2016, 23:17

Ich nimm sie schon seit vor der OP. Und alles ist im Moment prima :-)

0

Ich habe damals keine genommen. Die Schmerzen waren für mich absolut aushaltbar.

Ich hab gar keine genommen ... kommt drauf an was man an Schmerzen aushält und wie starks sie sind.

Was möchtest Du wissen?