Frage von zehraeinhorn1, 67

Wie lange muss man für eine Klassen Arbeit lernen?

Hallo ich hätte da eine Frage wir schreiben nächste Woche Dienstag eine englische Arbeit wie lange müsste ich dafür lernen ich habe nur noch 4 Tage Zeit zum lernen reicht das eigentlich? ich bin bis jetzt auch gut in englisch schreibe nur 2 aber ich weiß halt nicht wie lange ich lernen soll bitte um Hilfe :D

Antwort
von Missiie2016, 48

Naja ist jetzt nicht menschenunmöglich.

Wenn du im Unterricht aufpasst, sollte das gut klappen.

Antwort
von KeksKing26, 24

Kommt darauf an, ob Du gut (schnell) lernen kannst oder ob Du dafür lange brauchst. Fang aber besser so oder so schon mal an, das kann nicht schaden ;)

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 17

    Hallo,

    - dem Unterricht aufmerksam folgen, sich aktiv daran beteiligen

    - Hausaufgaben ordentlich und regelmäßig machen

    - regelmäßig Matheaufgaben lösen

    - Gelerntes in der Praxis anwenden (Experimente, Naturgesetze usw.) und vertiefen, z.B. durch

    - das Lesen von Büchern zum aktuellen Lehrstoff

    - das Lesen anspruchsvoller Literatur und Zeitungen, englischer und fremdsprachlicher Bücher und Fachliteratur

    - das Anschauen anspruchsvoller Fernseh- und Nachrichtensendungen, Reportagen und (Dokumentar) Filme n

    - Lern- und Wissensspiele

    - Quiz- und Rätselaufgaben, Kreuzworträtsel, Sodokus

    - Theater- und Opernbesuche

    - Lesungen besuchen

    - Museumsbesuche

    - Exkursionen

    - Lern-, Bildungs- und Sprachreisen

    Learning by doing!

    und nicht durch passive Berieselung.

    Ich kenne das auch so, dass man eine/n Klassenkameraden/in oder
eine/n Schulfreund/in um Hilfe bittet und dann gleich mit ihr/ihm
zusammen Hausaufgaben macht oder lernt. Das macht doch eh mehr Spaß als alleine!

    Oder man bildet Lerngruppen, in denen man sich gegenseitig hilft und
unterstützt; z.T. auch 'fachübergreifend', so dass z.B. 'Mathe-Asse',
'Englisch-Assen' in Mathe auf die Sprünge helfen und umgekehrt.

    Wenn man möglichst viele dieser Punkte beherzigt, macht lernen Spaß und man braucht selbst vor nicht angekündigten Tests keine Angst zu haben und vor
Klassenarbeiten nicht stundenlang zu büffeln.

    Regelmäßig in kleinen Portionen zu lernen - Qualität statt Quantität
- bringt mehr, als vor der Klassenarbeit stundenlang bis tief in die Nacht. Spätestens nach 1 Stunde macht das Hirnkastl nämlich dicht. Außerdem geht man am nächsten Morgen unausgeschlafen in die Schule und zur Klassenarbeit.

    Speziell für Englisch :

    - regelmäßig Vokabeln lernen; jeden Tag 10 - 15 Minuten:

    Dabei die Vokabeln nicht einfach nur auswendig lernen, sondern

    - mit allen Sinnen (sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen/anfassen) - also ins Vokabelheft, auf Karteikarten oder in den elektronischen  Vokabeltrainer schreiben - dabei laut sprechen -

    und am besten auch noch sprechen, singen, rappen, rhythmisch, in Versen und turnen (typische Handbewegung).

    Denk nur mal an das Lied 'Head + shoulders, knees + toes', das die
Kinder - du vlt auch - heute schon im Kindergarten oder in der
Grundschule lernen.

    Ebenfalls notiert gehören:

    - Wortfamilien: (Themen; Gegenteil; Nomen m. passendem V + Adj; etc.),

    - Beispielsätze

    - Vokabeln mit ihren (grammatikalischen) Besonderheiten,

    z.B. folgt Gerund o. to-Infinitiv, welche Präposition, unregelm. Plural, Verb, Adj, Adv, usw.

- Du kannst auch Haftnotizen mit den Wörtern in die ganze Wohnung kleben + Vokabeln sozusagen    im Vorbeigehen lernen.

    - regelmäßig Grammatik üben; jeden Tag 10 - 15 Minuten

    - Gelerntes in der Praxis anwenden und vertiefen, z.B. durch

    - das Lesen englischer Bücher:

    Bücher geordnet nach Klassenstufen, Lernjahren bzw. Schwierigkeitsgrad, findest du unter folgenden Links:

    - deutschstunden.de/Unterricht/Englisch/Englisch-lektueren-reader-Oberstufe.html

    - english-readers.de/index-Klett-English-Readers.html

    - sprachwelt.de/h/h0eng0lcb2/index.htm

    - penguinreaders.de (Level Easystarts - Advanced)

    - Reading A-Z.com:

    Weitere Empfehlungen:

    - englische Lernkrimis:

    - bei amazon eingeben:

    - Englisch-Training mit Spaß und Spannung

    - Gespannt Krimis lesen - Entspannt Englisch lernen

    - Englisch lernen mit Krimis

    Noch ein weiterer Link für Lernkrimis:

    langenscheidt.de/englische_krimis_fuer_kids/8725

    - zweisprachige Bücher:

    - im Reclam-Verlag erschienen sind zweisprachige Lektüren

    Diese bekommst du beim Buchhändler deines Vertrauens.

    Weitere Titel findest du, wenn du bei amazon.de die Suchbegriffe zweisprachige Bücher eingibst.

    - das Anschauen englischer (Dokumentar) Filme, Fernsehserien- und Nachrichtensendungen

    - Lern- und Wissensspiele auf Englisch

    - Quiz- und Rätselaufgaben, Kreuzworträtsel, Sodokus auf Englisch

   Dazu empfehle ich noch:

    die folgenden kostenlosen Lernseiten im Internet:

    - ego4u.de

    - englisch-hilfen.de

    - kico4u.de

    - oberprima.com

    - abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und sich den aktuellen Schulstoff abfragen lassen; und das nicht nur für Englisch. Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)

    - klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)

    - Lernvideos von bildunginteraktiv.com

    :-) AstridDerPu

Antwort
von hussel2000, 31

Ich denke mit 2 Stunden pro Tag bist du sehr gut vorbereitet.

Antwort
von DragonFireHD, 33

Hallo,

es kommt ganz drauf an, wie viel Lernstoff es ist.

Außerdem hängt es davon ab, wie schnell du lernst.

Aber ich würde langsam mal anfangen. ;-)

Gruß, DragonFireHD

Antwort
von AntiBan, 20

haengt von dir ab. ich brauchte nie lernen und hatte immer ne 1 oder 2

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten