Frage von jackjack1995, 86

Wie lange muss ich üben oder dauert es, bis ich die Gitarren Akkorde ganz schnell hintereinander greifen kann?

Hi. Ich hab seit ein paar Tagen Gitarre gelernt und ich kann jetzt schon mal die Anfänger Akkorde wie C-Dur, E-Moll und so greifen, jedoch nicht ganz schnell hintereinander.

Wie lange habt ihr dafür gebraucht, bis ihr die Gitarren Akkorde ganz schnell hintereinander greifen konntet?

Wie lange dauert es, wenn ich jeden Tag übe, bis ich das drauf hab?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Firestarhd1, 41

Nicht soooo mega lange

Bei 2 im Wechsel vielleicht 2 Stunden

Kommentar von jackjack1995 ,

Danke. :-)

Kommentar von Firestarhd1 ,

Spiele einfach immer c und e im Wechsel
Nach paar mal merkst du wie du schon im Unterbewusstsein die Griffe kannst.

Kommentar von jackjack1995 ,

Ok.

Antwort
von Phoenixx120788, 28

Also bis ich ALLE Akkorde im schnellen Wechsel konnte, also auch sämtliche Dur, Moll, +7, +9, +4, usw habe ich wohl über 1 Jahr gebraucht. Dazu habe ich immer und immer wieder Die Ärzte gespielt, denn da gibt es alle Songtexte mit Akkorden auf einer Website. Und da sind so ziemlich alle Varianten der Akkordsprünge dabei.

Und zusätzlich hatte ich noch diesen Finger-Hand-Muskeltrainer. Ist wie eine Zange die man immer wieder zusammendrücken muss. Das hilft auch ungemein, da man ja immer mit gegendruck die Griffe greifen muss. Da kann man dann mehr üben, weil man nicht so schell schlappmacht.
Gibt auch welche mit einstellbarer Schwierigkeit. Man sollte natürlich nicht grad Fingertraining machen und gleich danach Gitarre üben. Dann sind die Finger ja quasi schon schlapp. Eher immer kurz vorm Schlafen und direkt nach dem Aufstehen Finger trainieren.


Kommentar von Phoenixx120788 ,

Und ein Tip noch: sehr sehr oft klingt es sogar besser, wenn du vorm Akkordwechsel ein mal die Saiten leer anschlägst, also ohne irgendeine Saite zu greifen. Z.B.: 

Nicht

8x C - 8x G - 8x Am

sondern

7x C - 1x leer - 7x G - 1x leer, 7x Am - 1x leer

usw

klingt meist besser und man hat mehr Zeit zum Griffwechsel.

Antwort
von PoisonArrow, 31

Übung macht den Meister.

täglich Griffübungen machen, dann geht das recht schnell.

Anfangs "bricht" sich jeder die Finger und verflucht diese sch*** Gitarre. Irgendwann stellst Du fest, dass Du gar nicht mehr jedes mal hinguckst, wenn Du einen anderen Akkord greifst. Deine Finger werden schneller und greifen sicherer auf die Saiten im richtigen Bund.

Etwas Geduld, 4 Wochen weiter bist Du schon spürbar besser und schneller!

Also gib Gas Jack.

Grüße, ----->

Kommentar von jackjack1995 ,

XD. Ja, hast Recht. Ich verfluche diese Sch*** Gitarre.

Anfangs jedenfalls, aber jetzt bin ich schon mal froh, das ich die Anfänger Akkorde greifen kann.

Halt nur noch nicht so schnell, wie der Mann in einem der Gitarren Videos kann.

Danke.

Antwort
von Derp1, 27

Das ist von Mensch zu Mensch anders, aber auch hier gilt Ohne fleiß kein Preis! Regelmäßiges üben ist dabei unerlässlich, und umso länger du übst umso schneller kommst du dann auch an dein Ziel. Ich würde dir empfehlen auch mal NUR den wechsel von z.B C auf D zu üben. Also nur die ganze Zeit hin und her, solange bis das problemlos so 10mal funktioniert. Wie lange ich gebraucht habe weiß ich nicht mehr. Habe mit ca 11 angefangen da erinnert man sich kaum, aber ich kann mich noch teils daran erinnern wie Stolz ich war als ich damals ein Lied problemlos (mit wechsel etc) spielen konnte :D. Ja die Arbeit zahlt sich aus. LG

Kommentar von jackjack1995 ,

:-) Danke

Antwort
von Frooopy, 27

Akkorde auf einer Gitarre zu greifen ist eine Sache der Muskelatur Deiner Hand und der Motorik. Die Muskeln zu entwickeln dauert ~2-3 Wochen. Die Motorik wenn du fleissig übst vielleicht 1 Woche.

Du wirst eventuell feststellen, dass du, wärend du übst, keinen großen Fortschritt wahrnimmst. Beim Gitarre spielen kommt der normalerweise über Nacht.

Bedeutet du übst ein paar Stunden und wenn Du am nächsten Tag wieder spielst, wirst Du feststellen, dass es einfacher geht.. So war es zumindest bei mir.

Kommentar von jackjack1995 ,

:-) Das hab ich am Anfang gemerkt. Ich konnte als ich vor ein paar Tagen das erste Mal angefangen hab, Gitarre zu spielen noch gar keinen Akkord greifen, aber am nächsten Tag funktionierte es.

Jetzt kann ich die meisten Anfänger Akkorde greifen, aber noch nicht so schnell hintereinander, wie der Mann im Video es kann.

Danke.

Kommentar von Frooopy ,

Wie gesagt, das ganze ist eine Frage der motorischen Fähigkeiten deiner Hand. Wenn du übst wirst du mit der Zeit immer schneller werden.

Wichtig ist beim Gitarre spielen aber eher Vielseitigkeit. Also viele verschiedene Akkorde greifen zu können. Langsam zu spielen ist übrigens schwerer als schnell. ;o)

Falls Du ein Vorbild brauchst: Tommy Emmanuel

Antwort
von derfrent, 32

Was heißt ganz schnell?

Das kriegst du innerhalb von nem halben Jahr ganz gut hin wenn du ein paar mal die Woche ein bisschen übst.

Kommentar von jackjack1995 ,

Ok. Mit ganz schnell meine ich, es gibt ja auch schnelle Lieder und da muss man die Akkorde schnell von einem auf den anderen Akkord greifen können.

Das meinte ich mit ganz schnell.

Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community