Wie lange müssen die geernteten trockenen Leinpflanzen eingeweicht werden, um sie dann vom "Holz" zu befreien?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vorbildhaft. Es wäre schön, wenn Kulturtechniken überall an Schulen wieder auf dem Lehrplan stehen würden! Ich denke der Zeitraum bis zur "Reife" hängt von der Außentemperatur und von dem verwendeten Wasser ab. Bei Leitungswasser dürfte es ewig dauern, bis sich durch Einflug die Bakterienstämme bilden, die es zum Zersetzen der Harze braucht. Ich würde das beschleunigen, indem du einen Schwapps Wasser von einen Teich oder See (stehendes Gewässer) holst und zugibst!  

Ich kann mangels Erfahrung leider auch nur aus dem Netz zitieren:

Bei der Wasserröste legt man die in lockeren Bündeln vorbereiteten Leinstängel schichtweise in Wasser übereinander und
beschwert sie mit Steinen, so dass sie vollständig mit Wasser bedeckt ist. Die einsetzende Gärung erkennt man an der
beginnenden Gasentwicklung. Verzögert sich der Beginn der Gärung, so kann der Lein faulen und damit wertlos werden.
Nach 7 bis 15 Tagen ist die Röste fertig. Dies erkennt man daran, dass der Bast leicht vom Stängel abgestreift werden
kann und der holzige Stängel leicht bricht, ohne sich noch zu biegen. Bei der Wasserröste kommt es sehr darauf an, den
richtigen Zeitpunkt zur Beendigung zu wählen, da davon die Qualität des Flachses abhängt.
http://www.die-spinnerey.de/fasern/lein.html


Franz Wilhelm Hofmann schreibt hingegen von "wenigen Tagen", bis sich Gas entwickelt  - er mein aber in Naturgewässern, die stehen! 

im Buch "Beschreibung der Landwirthschaft im Koenigreiche Baiern" S. 113. Auf google books!











Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ernama
19.09.2016, 00:03

Vielen Dank, findesiecle, für deine hilfreiche Antwort. Habe die "spinnerey"-Seite besucht und die Anleitung sehr verständlich gefunden. A propos Kulturtechniken: Beim Leinen-Projekt handelt es sich leider nicht um ein Projekt der Schule. Ich führe es auf privater Basis mit einer Kindergruppe, die in der Freizeit zu mir zu kreativen Aktivitäten kommt. Die Kreativität kommt leider total zu kurz in der Schule.

0