Frage von Lygon, 107

Wie lange lebt ein Mensch mit einem gutartigen Tumor ohne Medikamente, ohne Behandlung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Almato7447, 56

Google mal Dr Matthias Rath und informiere dich über seine Studien zum Thema Krebs. Und keine Sorge, auch wenn er als umstritten gilt, es ist alles wissenschaftlich bestätigt. Er gilt als umstritten, weil er sich mit Pharmakonzernen angelegt hat, weil er Krebs und andere Stoffwechselerkrankungen an ihren Ursachen angeht und die modernen Behandlungsmethoden größtenteils ablehnt, weil sie ihm zu aggressiv sind. Da er sämtliche Prozesse gewonnen hat, kann man sagen, dass seine Forschungen wissenschaftlich wie amtlich bestätigt sind. Auf jeden Fall sehr interessant.

Kommentar von beamer05 ,

Da er sämtliche Prozesse gewonnen hat

Das ist eine GLATTE LÜGE!

(nicht die einzige, die die Rath-Verfechter hier so ablassen).

Z.b. wurde ein Verfahren vor dem Amtsgericht Hamburg gegen Zahlung von 33000 € eingestellt. Von wegen gewonnen!

Antwort
von Socat5, 67

Ein gutartiger Tumor ist ja kein Krebs. Es kommt wohl auf die Stelle an, an der er sitzt. Wenn er auf keine wichtigen Stellen drückt (z.B. im Hirn), kann der Mensch damit genauso alt werden wie jeder andere.

Kommentar von Lygon ,

Tumor ist kein Krebs ? Sehr interessant....... was wäre schlimmer krebs oder tumor ? ist eine blöde frage ich weiß aber das wird gerade interesssant

Kommentar von Socat5 ,

Tumor heißt nicht gleich Krebs. Nur wenn er bösartig ist. Ansonsten ist ein Tumor erstmal nichts weiter als eine Gewebeanhäufung die da nicht hingehört.

Antwort
von Cerealie, 76

Kommt drauf an um was für einen - guten - Tumor es sich handelt. Mit einem gutartigen Hauttumor z.B. kann man genauso alt werden wie man auf natürliche Art auch ganz ohne Tumor werden würde ... ein gutartiger Hirntumor, der weiterwächst und nicht operiert/bestrahlt wird, wird auf Grund der Begrenzung in der Ausdehnungsfähigkeit irgendwann die natürliche Lebenszeit verkürzen.... und andere gutartige Tumoren werden andere Dinge beeinflussen, so dass niemand pauschal voraussagen kann, wie sich das auf die Lebenserwartung auswirkt.


Kommentar von Lygon ,

Und wie ist das mit schilddrüßenkrebs der gutartig ist ? der muss behandelt werden auch wenn er gutartig ist oder ?

Kommentar von Cerealie ,

Krebs ist nie gutartig.

Gutartige Tumoren sind Gewebe- bzw Zellveränderungen, die nicht bösartig (also kein Krebs) sind.

Kommentar von beamer05 ,

wie ist das mit schilddrüßenkrebs der gutartig ist ?

Das gibt es nicht!

Entweder man redet von Krebs - dann ist automatisch eine "bösartige" Erkrankung gemeint, oder ein Tumor ist gutartig - dann ist es eben kein Krebs.

Hier kannst du das leicht nachvollziehen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tumor

Antwort
von musso, 66

du meinst ein gutartiger Tumor?

Kommentar von Lygon ,

ja genau :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten