Frage von matakustikusi, 73

Wie lange lebt ein Fisch ohne Wasser?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerandereAchim, 28

Moin matakustikusi,

das kommt nicht nur auf die Art an, wie @nickl555 schon schrieb, sondern auch auf das Alter des Tieres, was @MojoT möglicherweise als Größe bezeichnete, die Kondition des Fisches (körperlicher Zustand), das Maß an Stress, dem er ausgesetzt war, bevor er aus dem Wasser kam, sowie die Lufttemperatur, den Unterschied zwischen der Luft- und der Wassertemperatur sowie ggf. die Windverhältnisse und Sonneneinstrahlung.

Junge Fische einer Art sind empfindlicher als ältere. Fischbrut der meisten unserer heimischen Arten überlebt dauerhaft sicherlich nicht mehr als 1-2 min außerhalb des Wassers, auch wenn es nach dem Zurücksetzen danach aussehen mag, als ob sie sich wieder erholen würde. Eine große Schleie hingegen übersteht bei ansonsten für sie günstigen Umständen durchaus bis zu 10 min außerhalb des Wassers ohne einen Dauerschaden zu erleiden.

Fische, die kühlere Wassertemperaturen bevorzugen mit einem natürlicherweise hohen Sauerstoffgehalt (z. B. Forellen) sind empfindlicher als solche, die auch in warmen Wasser bei relativ niedrigen Sauerstoffgehalten überleben können (z. B. Schleien) - außer es herrscht Frostwetter! Dann außerhalb des Wassers gehalten zu werden, bekommt keinem Fisch gut!

Wir fanden einmal vor einigen Jahren im Sommer in einer unserer Garnreusen, die wir draußen zum Trocknen aufgehängt hatten, nach gut drei Tagen einen etwa 30 cm langen Aal, den wir unvorsichtiger- und bedauerlicherweise beim Leeren der Reuse am Fangtag übersehen hatten. Ich warf das Tier, das ich für tot hielt, in eine Transportwanne, in der sich eine kleine Menge Restwasser befand. Als ich wenige Minuten später die Wanne wegtragen wollte, sah ich zu meiner Überraschung, dass der Aal noch lebte! Diesen Fisch setzte ich in eine unserer Fischhälterungen, wo er sich gut erholte und konnte ihn so nach etwa zwei Wochen wieder in die Elbe zurücksetzen.

Der große Vorteil unserer Aale ist der, dass sie ihren Sauerstoffbedarf auch vorübergehend außer des Wassers decken können, da sie zur Hautatmung in der Lage sind.

Liebe Grüße

Achim 

Antwort
von Grobbeldopp, 29

So lange wie ein Landtier unter Wasser

Antwort
von MojoT, 28

Ca 17 min aber auch weniger mindestens 2 min kommt auf die Größe an :)

Antwort
von nickl555, 21

Kommt auf die Art drauf an aber die meisten nur 2 min

Antwort
von Simon234, 16

Kommt auf den Fisch an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community