Frage von jayjay567, 49

Wie lange leben Menschen ca mit dieser Krankheit?

Kennt sich jemand auch mit der Krankheit "Leukozyten" und dies schon seit der Geburt und man muss sich doch jeden Tag impfen oder sowas... wie lang überleben Menschen mit dieser Krankheit mir wurde mal gesagt 18-20 Lebensjahr? Ist dies ansteckend? Von was kommt das

Antwort
von Andrastor, 4

Leukozyten sind die weißen Blutkörperchen, die "Körperabwehr", also die Zellen welche Krankheitserreger und Fremdkörper bekämpfen. Leukozyten sind keine Krankheit, sondern Teil des Körpers und als solcher für unser Überleben unabdinglich.

Man kann zu wenig Leukozyten haben, das macht einen anfälliger gegen Krankheiten, oder man kann Leukozyten haben welche den eigenen Körper bedrohen, das wäre dann eine Leukämie.

Beides ist behandelbar, oft sogar heilbar und muss nicht in einem frühzeitigen Tod enden.

Leukämie sowie mangelnde Leukozyten sind nicht ansteckend.

Mangelnde Leukozyten kommen von "schlechtem" Genmaterial und wie Luekämie entsteht weiß man (meines Wissens nach) noch nicht genau.

Antwort
von Silvie11700, 11

Ich vermute Du meinst Leukämie?

Das ist der Name für Blutkrebs, und in der Zwischenzeit sehr wohl heilbar.

Es gibt viele Menschen, die diese Krankheit überlebt haben.

Also absolut kein Todesurteil mehr. LG Silvie

Antwort
von Doevi, 16

Leukozyten sind einfach nur weiße Blutkörperchen und keine Krankheit.

Kommentar von jayjay567 ,

Ja aber wenn man doch zu wenig von denen hat ist das doch die Krankheit oder wie nennt man dies

Kommentar von Doevi ,

Vielleicht meinst du ja Leukozytopenie? Informiere dich mal darüber im Netz. Glaub aber auch nicht alles was da steht.

Antwort
von max230, 8

Leukozyten sind weiße Blutkörperchen und das isz ansteckende wir haben nämlich schon alle welche in uns

Antwort
von Eisfuchs0, 5

Leukozyten sind extrem gefährlich.

Wenn man welche hat, ist man spätestens nach 130 Jahren tot.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community