Frage von derGauna, 54

Wie lange könnte Erdogan morden wenn er so vorgehen würde wie Mao Zedong?

Diese Frage ist rein hypothetisch, aber mich interessiert wie Lange Gesprächspartner wie zBsp Frau Dr. Merkel brauchen um ihm zu sagen bis hier und nicht weiter. Da die Türkei in der Nato ist und es so viele Regeln und Vorschriften gibt die vor dem Handeln in Europa berücksichtigt werden müssen bevor gehandelt werden darf, stelle ich mir die Frage wie lange Erdogan seine Politischen Gegner bei Bedarf umbringen darf ohne das Europa und die Welt eingreift.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TolgaTn50, 36

Wen hat denn Erdogan ermordet? Kannst du es mir mal sagen oder bist du nur geblendet von den Medien die durchgehen unsinn über die türkei erzählen?

Kommentar von derGauna ,

müssen wir dich bald austauschen? Du gehst zurück und wir nehmen dafür Menschen aus der Türkei die vor Erdogan fliehen müssen?

Kommentar von TolgaTn50 ,

hier wird niemand ausgetauscht. Wenn du die frage nicht beantworten kannst solltest du die Finger still halten.

Antwort
von 1900minga, 18

Erdogan ist zwar ein Diktator und Verbrecher, aber Mao war trotzdem viel schlimmer.
So weit wird es nie kommen.
Bin eh gespannt, wie lange Merkel und die EU noch zuschaut.
Viele Abgeordnete haben sie ja schon zum Handeln aufgefordert

Antwort
von soissesPDF, 14

Sehr lange, Jahrzehnte und noch darüber hinaus.
Falls er nicht innertürkisch daran gehindert wird, wonach es nicht aussieht.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-recep-tayyip-erdogan-und-die-eu-a-...


Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 36

Deutlich kürzer, es gibt schließlich viel weniger Türken als Chinesen.

Antwort
von Leiterarbeiter, 39

Menschenleben sind für Politiker unwichtig. Vor allem Deutschland hat da wenig mitzureden, als drittgrößter Waffenexporteur...

Antwort
von lupoklick, 52

Aber aber,,,,,

Erdogan tut als braver Präsidial ? - Demokrat doch nur pflichtschuldigst, was "das Volk" von ihm verlangt....

Mit zu harten Wattebäuschen tust du ihm eventuell weh, und dann muß er weinen,,,,,

Antwort
von Schnoofy, 54

Du weißt, dass Deine Frage eine nach dem deutschen Strafrecht unzulässige Behauptung enthält.

Solange Erdogan nicht strafrechtlich als Mörder verurteilt is gilt die Unschuldsvermutung und Du darfst ihn allenfalls als mutmaßlichen Täter bezeichnen.

Welche Maßnahmen stellst Du Dir im übrigen gegen die Türkei vor?

Ein Ausschluss aus der Nato hätte für diese selbst fatale strategische Folgen.

Oder möchtest Du Du einen Krieg gegen die Türkei führen, um Deine Regeln durchzusetzen?

Kommentar von TolgaTn50 ,

(Y)

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Also ich sehe da nun keine Behauptung, er schrieb doch gleich im ersten Satz, dass es eine hypothetische Frage ist.

Kommentar von linksgewinde ,

Eben, und die Anzahl der lupenreinen Demokraten ist ja nicht limitiert.

Kommentar von derGauna ,

Also wie ist das denn jetzt mit Putin und der Unschuldsvermutung? Kann ihm schon jemand die Morde anzählen oder sind es immer noch die eigenmächtigen Truppen die anektiert haben? Hat Erdogan ihn jetzt als Vorbild und hat er von Ihm gelernt sich nach event. kommenden Morden unschuldig zu geben? Das heist also man muss im Krieg nur noch behaupten in aller Öffentlichkeit das die Armee einem nicht gehört und dann ist der Krieg legal? Haben die beiden sich nicht zufällig noch vor ca 3 Monaten zu gesprächen getroffen? Also mich kann auch gern der deutsche Staat ausbilden zum Morden und ich würde dann auf eigene Faust handeln denn ich hätte da schon zwei Ziele!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community