Frage von ergo2, 46

Wie lange können Erbansprüche gestellt werden?

Der Erbfall war 2006. Damals galt noch die 30-jährige Verjährungsfrist für Erbansprüche. Seit 2012 müssen Erbansprüche innerhalb von 3 Jahren geltend gemacht werden. Meines Wissens gilt diese Reglung auch für Erbfälle vor 2012. Also auch für den Erbfall in 2006 wäre die Einspruchsfrist spätestens 2012 abgelaufen. Allerdings bin ich mir da nicht ganz sicher. Kann mir das jemand bestätigen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Derhanse1, 32

Bitte den zusammen Hang

Ein Beispiel du hast ein Bruder den du nicht kennst weil deine Mutter damals das Kind weg gegeben hat und heute will dein Bruder seine Mutter Kannen lernen aber er erfährt das seine Mutter verstorben ist dann wirt er als Erbe mit eingetragen und bekommt dann sein Anteil.

Aber um sicher zu gehen geh zum Anwalt der kan dir besser helfen dar gibst File Paragrafen wo nach man sich richten mus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten