Frage von Sp4rks, 123

wie lange können die fische ohne futter überleben?

ich hab ein 54 l aquarium mit 11 fischen, es sind mehrere sumatrabarben und noch paar weitere kleine fische drin. die habe ich zwar regelmäßig gefüttert, hab aber für den 3 wochen urlaub einen großen holiday stein reingeschmissen der angeblich für 2 wochen ausreicht, es sind auch mehrere wasserpflanzen im aquarium drin, die die fische im notfall essen würden. mir ist nur aufgefallen dass die meisten fische diesen stein gar nicht essen, kennt sich jemand aus? viel dank im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 90

Hallo,

Sumatrabarben haben in so einem kleinen 54 l AQ so überhaupt nichts zu suchen! Das nur am Rande.

Das Holiday-Futter kannst du total vergessen - erstens härtet dieses das Wasser total auf und meist fressen die Fische dieses Futter überhaupt nicht.

Besser wäre es, einen Futterautomaten aufzustellen.

1 Woche können Fische problemlos ohne Futter überleben, je nach Fischart werden sie die Pflanzen anknabbern, Mikroorganismen finden oder Algen verspeisen.

Länger sollte die Zeit aber nicht sein, denn so große Fische wie Sumatrabarben brauchen dann schon Futter.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von Nachtpelz, 61

Ich würde dir auch einen Futterautomaten empfehlen, ist sicherer.

Lg Nachtpelz

Antwort
von FischTV, 53

Hi! Cool von so einem Stein hab ich noch nie was gehört. Naja, wenn die sagen dass die Fische den Essen werden die das schon tuen. Wenn's nicht klappt hast du doch noch die Pflanzen👍🏻 MFG!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community