Frage von Sommerbrise21, 105

Wie lange kann man im hohen Alter mit Morphin leben?

Eine liebe Verwandte von mir ist 93 Jahre und lebt im Pflegeheim. Sie wiegt noch 45 kg und hat schon ziemlich lange sehr, sehr starke Schmerzen im Rücken, deshalb weint sie viel und manchmal schreit sie auch. Dafür bekommt sie am Tag 2400 mg Ibuprofen. Seit einer knappen Woche bekommt sie morgens und abens (alle 12 Stunden) eine Morphinspritze. Wie hoch die Dosis ist weis ich nicht. Jetzt sind die Schmerzen zwar noch da aber erträglicher. Sie trinkt am Tag 1200 ml und ißt nur noch ganz wenig. Auf meine Frage zum Pflegepersonal wie lange sowas gehen kann bekomme ich nur ein Schulterzucken und den Satz: Das weiss nur der Herrgott alleine.

Da meine Verwandte ausser mir niemanden hat, würde ich gerne in den letzten Tagen bei ihr sein. Da ich aber beruflich viel auf Reisen bin, weis ich im Moment überhaupt nicht was ich tun soll. Soll ich mir Urlaub nehmen? Oder kann das noch Monate so bleiben? Mit ihrem Arzt kann ich nicht sprechen, da sie einen amtlich bestellten Betreuer hat und somit der Arzt mir keine Auskunft geben darf.

Danke für Eure Ratschläge

Antwort
von Goodnight, 72

Eine Prognose kann man gar nicht geben. Mophin verkürzt die Lebenszeit nicht.

Allerdings kann ich nicht einsehen, warum dir der Arzt keine Auskunft geben dürfte. Amtlicher Betreuer hin oder her.

Antwort
von AlexBurner83, 67

Morphin wird generell dann bei Schmerzen verabreicht, wenn die Abhängigkeit davon eine untergeordnete Rolle spielt , weil der Patient sowieso bald stirbt.

Bei meiner Mutter (Krebs) haben sie 3 Wochen vor ihrem Tod damit angefangen, weil das Suchtpotential sowieso egal war.

Antwort
von xxkoixx, 68

Als meine Oma gestorben ist hat sie zum Schluss auch dieses Morph ? bekommen. Der Arzt hat gesagt dass sie dann leicht gehen kann und sich nicht noch länger gegen den Tod wehrt. Sie ist dann 5 Tage später ganz ruhig eingeschlafen. Ich weiss aber nicht ob das bei allen gleich ist.

Antwort
von Znorp, 64

Das kann nur der Arzt wissen. Ob das Leben so noch lebenswert ist, ist sehr fraglich.

Kommentar von Sommerbrise21 ,

Lebenswert ist das schon lange nicht mehr eher ein dahin vegetieren. Es ist so unendlich traurig, wenn man zusehen muss wie ein einst stolzer, selbständiger Mensch so ein bitteres Ende hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community