Frage von Kleeblattlili, 130

Wie lange kann man einen Hund(chihuahua) allein lassen?

Hello Also wie oben steht ich hätte super gern ein Hund. ..Da wir mal ran hatten der leider gestorben ist. Meine Eltern wären grundsätzlich einverstanden nur mit der ZeIT nicht (der Hund wäre fast 7 Stunden allein...Und ja ich weiß selber das es nicht gut ist) Jetzt wollte ich fragen ob ich mal trozdem möchte mit meinen Eltern reden kann (vielleicht könnt ihr mir Argumente geben) Danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von snoopycgn, 22

In Ausnahmefällen kannst du deinen Hund alleine lassen, aber Hunde sind Rudeltiere. Du solltest ihn auch langsam dran gewöhnen mal 5 Minuten , mal 10 Minuten und so.....

Wie gesagt sind es Rudeltiere, sollte es zur Gewohnheit werden, kann das Konsquenzen für dich und deinen Hund haben. Zum Beispiel das er Aggresiv ist, weil er nicht ausgelastet ist, oder auch sich mit andereren Hunden nicht anfreunden kann...und so weiter.

Hilfreiche Infos habe ich auch auf dieser Seite gefunden:
http://www.urban.dog/hundetraining-hundeerziehung/trainingsmethoden-hundetrainin...

Bedenke ein Hund ist KEINE HANDTASCHE und auch kein ACCECOIRS!

Antwort
von Nordseefan, 73

Dafür gibt es keine Argumente. Egal ob Chihuahua oder Neufundländer: 7 Stunden sind einfach zu lang.

Antwort
von brandon, 39

Meine Eltern wären grundsätzlich einverstanden nur mit der ZeIT nicht (der Hund wäre fast 7 Stunden allein...Und ja ich weiß selber das es nicht gut ist) 

Gut das Du selbst weisst das das nicht gut ist und eigentlich hast Du damit Deine Frage schon selbst beantwortet. 

Deine Eltern scheinen vernünftige  und verantwortungsvolle Menschen zu sein. Du solltest auf sie hören 

Einen Hund so lange allein zu lassen grenzt schon an Tierquälerei. So etwas ist gegen die Natur jeden Hundes und dem entsprechen würde er leiden.

Möchtest Du einen Hund haben der leidet?

Ich kann gut nachvollziehen das Du einen Hund möchtest. Es sind ja auch liebenswerte Tiere die einem viel geben können wenn man ihre Bedürnisse befriedigt. 

Leider kannst Du einem Hund nicht alles geben was er braucht. Deshalb solltest Du Deinen Wunsch verschieben bis sich Deine Lebensumstände so ändern das Du mehr Zeit für einen Hund hast.

LG

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 63

7 Stunden bleiben 7 Stunden.

Und da haben deine Eltern recht. Was brauchst du da Argumente? Denk an den Hund das ist definitiv zu lange.

Antwort
von Bitterkraut, 67

Das ist nicht nur nicht gut, das geht nicht. Das ist einfach zu lang, für jeden Hund.


Antwort
von dogmama, 34

 ja ich weiß selber das es nicht gut ist

und warum willst Du es trotzdem durchsetzen?

beweise Stärke und Vernunft und lass es einfach sein. Alles andere wäre nicht tierfreundlich!

Warum soll der Hund unter Deinem Egoismus und Vergnügen leiden? 

7 Std. alleine sein kann man KEINEM Hund zumuten!

Man kann nicht immer alles haben was man gern hätte! 

Antwort
von CornuZwergnase, 66

Sorry aber so lange sollte man keinen Hund alleine lassen .

Wie wäre es aber wenn Du einen Hundesitter besorgst oder schau mal ob es bei Euch einen Hundehort gibt . Allerdings kosten beide Varianten Geld 

Kommentar von eggenberg1 ,

klar!!! man schafft  sich einen hund an,  um ihn dann ganztägig in einen hort  zu geben  oder ihm einen hundesitter  zur betreuung zu überlassen-- WARUM  schafft man sich denn  einen hund an ?? 

Kommentar von CornuZwergnase ,

Ganz einfach . Weil man damit prahlen möchte auch einen Hund zu haben . Hab davon genug in der Nachbarschaft und mir tun die Hunde einfach nur leid . Dem Fragensteller wollte ich mit meiner Antwort nur klarmachen das Hunde Geld kosten 

Kommentar von Kleeblattlili ,

Ich will nicht mit dem Hund prahlen ...Und ich wollte  nur Meinungen hören ...Und ich würde wenn ich einen hätte als freund sehen

Kommentar von eggenberg1 ,

du  würdest  einen  freund ,  der sich nicht allein helfen kann auch täglich  bis zu  7 stunden allein lassen ??  na ne tolle  freundin bist du --  der hudn  kann sich nicht  wehren , wenn er muß dann muß er   wenn er sich allein fühlt, dann randaliert  er oder  bellt .

Antwort
von T4YFUN23, 29

Also ich finde die Sichtweise von vielen hier etwas übertrieben!

bleibt der Hund täglich 7 Stunden alleine oder nur in Ausnahmefällen?

Wie kannst du dich oder ihr euch organisieren das die Zeitspanne nicht so lange ist? Vielleicht kann ja jemand in der Mittagspause Gassi gehen oder ähnliches?

Prinzipiell zu sagen das es Tierquälerei wäre einen Hund alleine zu lassen finde ich daneben und warum willst du einen hund? ich denke aus dem selben Grund aus dem wir alle einen haben. Als Familienmitglied!

Ein ausgewachsener Hund schläft 17 Stunden am Tag. Natürlich kann man den hund so trainieren das er in der Zeit schläft in der keiner da ist + Nachts. Dieser Prozess des lernens ist aber sehr aufwändig und bedarf viel Zeit zum etablieren.. das heißt man brauch eine ganze weile jemanden der das mit dem Hund trainiert und eben nicht alleine lässt. 

Kommentar von Kleeblattlili ,

DankE für diese nette Antwort und ja ich würde den Hunde gerne als freund/in sehen 

Kommentar von eggenberg1 ,

kleeblattlili    eine  freundin  oder  freund  für  einen menschen ist menschlich  und kein hund--  ein hund ist kein ersatz  für einen menschlichen freund-- du bsit , wennich das richtig sehe  ,ein kind/jgenldiche  und  deine eltern wollen eben keinen hund  . das hast  du zu  respektieren. du wirst  auch mal älter und  dein interessen ändern sich , du hast  viel. .bald einen   partner  , dann  ist  der  hund nicht mehr so wichtig ..

Kommentar von brandon ,

Du wirst es kaum glauben aber ein Hund möchte sogar wenn er schläft nicht alleine sein. Es ist einfach nicht seine Natur über einen so langen Zeitraum allein zu sein. Wenn man dafür kein Verständnis hat sollte man sich ein anderes Tier halten.

Man kann einen Hund auch nicht zum schlafen trainieren. Natürlich gibt es auch Hunde die sich ihrem Schicksal beugen und sich nicht mehr bemerkbar machen aber das bedeutet nicht das es ihnen dabei gut geht auch wenn viele Hundebesitzer das so sehen wollen um ihr Gewissen zu beruhigen.

Schau Dich mal in den Tierheimen um dort sitzen viele Hunde weil sie das alleine sein nicht verkraften konnten und sich die Seele aus dem Leib gebellt und gejault haben bis die Nachbarn sich beschwert haben.

Einen Hund täglich so lange allein zu lassen ist keine Tierliebe das ist blanker Egoismus ohne sich für die Bedürfnisse des Hundes zu interessieren.

Da gibt es auch nichts zu diskutieren.

Kommentar von T4YFUN23 ,

Da scheint ja der Hundehalter aus erfahrung zu sprechen?

Ich selbst habe 2 Hunde obwohl meine Frau und ich beide Vollzeit arbeiten gehen. Darunter ist sogar ein Border Collie aus einer Arbeitslinie!

Natürlich haben sie es gerne in unsrerer Nähe zu sein aber genau so können Sie mal richtig abschlaten und schlafen wenn sie alleine sind, denn dann werden sie nicht ständig gestört und müssen schauen was wo passiert.

Ein Hund der alleine dermaßen Stress hat das er die ganze zeit über jault oder bellt hat es schlichtweg einfach nicht trainiert!

Meine Hunde werden täglich trainiert und sind dementsprechend ausgelastet, danach benötigen sie ihren schlaf, sie kennen das ritual schon und wissen genau wann wir das haus verlassen und legen sich vorher schon ins körbchen...

Natülich splitten wir die arbeitszeiten so, das die hunde im schlimmsten Fall 6 stunden alleine sind... es funktioniert problemlos, wenn wir nach hause kommen sehen wir gähnende hunde.

Wie aber schon geschrieben, es war sehr viel training mit videoüberwachung etc..

Kommentar von eggenberg1 ,

und  wie  trainierst du  deine hunde ? vor allem  den border ?

Kommentar von T4YFUN23 ,

Natürlich artgerecht ;)

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 25

es gibt keine gruende sich einen hund zu holen, der 7 stunden alleine beliben muss.

ich nheme an, du willst kein tierquaeler sein.

dann lass es sein, ein hund hat keinen platz in einer familie , die so lange weg ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community