Frage von RickyRelax, 43

wie Lange kann man ein schlechtes Gewissen unterdrücken ohne dabei zu Grunde zu gehen?

Antwort
von Minyal, 10

Wenn noch nicht genügend Zeit vergangen ist, dann kommt das immer wieder hoch. Zudem kommt es darauf an, ob sich der Bockmist gut verschleiern liess oder ob sich da noch was zurück verfolgen lässt auf lange Sicht. Das eigene Gewissen kann dabei natürlich abstumpfen. Zugrunde geht es nur dann, wenn die Tat das eigene Gewissen derart erschüttert, dass man sein eigenes Gewissen überhaupt anzweifelt bzw. komplett in Frage stellt.

Antwort
von Minabella, 33

Löse das Problem! So, dass es nicht mehr nötig ist etwas zu unterdrücken! Denn das ist nicht gut für deine Seele:

Also Gespräch suchen, über die Wahrheit sprechen, Um Verzeihung bitten.

Alles andere ist weder für dich noch füf deine Mitnenschen gut!

Unso schneller die Wahrheir draußen ist desto eher wird eine langfristige Lösung erfolgen

Kommentar von RickyRelax ,

wenn ich das nicht tue dann treibt es mich irgendwann in den Suizid

Kommentar von Minabella ,

Glaub mir, sobald du mit jemandem darüber redest wird eine riesige Last von dir fallen! am besten du sucht erstmal eine neutrale Person mir der du nichts zu tun hast! Und dann hast du mehr Mut( ich weiß ja nicht genau worm es geht und mit wem es etwas zutun hat)

Kommentar von Squidyyy ,

Nun ja manchmal ist es besser es einfach zu vergessen, da eine Lösung zu mehr Problemen bzw. schlechtem Gewissen führen kann

Kommentar von Minabella ,

Ich bin vom Gegenteil überzeugt :) Ich habe immer Personen mit denen ich alles wirklich alles berede. Auch eigene Fehler eingestehen ist wichtig. Du schaffst das! Ich wünsche dir alles Gute!! Denkt daran dass jeder Mensch Fehlet macht und alles verziehen werden kann.

Die Person die Feheler zugibt und die wahrheit sagt ist schon auf dem richtigen Weg.

Die Person die nicht verzeihen kann oder keine Chancen unf Gesprächsmögichkeiten gibt ist selbst nicht auf dem richtigen weg.

Antwort
von Evoluzzer213, 43

Das kommt auf den Menschen und auf die Tat an.

Ich zum Beispiel besitze entweder kein schlechtes Gewissen oder unterdrücke das so gut dass ichs gar nicht mehr wahrnehme

Kommentar von RickyRelax ,

aber man kann doch nicht sein Leben lang damit Leben

Kommentar von Evoluzzer213 ,

doch kann man. Ich habe kein schlechtes Gewissen, wenn ich irgendwas mach und das nicht rauskommt, dann juckt mich das einfach nicht weiter.

Leben geht weiter

Kommentar von MrsItaliano ,

Genau so ist das bei mir auch :) Am Anfang ist es manchmal kurz da aber wenn man es gut genug aus blendet, vergisst man es irgendwann selber.

Kommentar von RickyRelax ,

aber es kommt immer wieder hoch

Kommentar von Evoluzzer213 ,

Nein tut es nicht.

Ich mache etwas und blende das schlechte Gewissen dann einfach aus.

Hochgekommen ist es noch nie und ich fühl mich dann auch nicht schlecht

Antwort
von 3runex, 37

Wenn du, wie ich moralisch sehr flexibel bist, dann für eine sehr sehr lange Zeit.

Kommentar von RickyRelax ,

ja ein paar Jahre und dann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten