Frage von STAYLISBOMBA, 324

Wie lange kann man auf einer öffentlichen Straße parken ohne das Auto zu bewegen?

Hallo ,
Habe ein kleines Problem der Nachbar hat sein Pkw nach Weihnachten 2015 auf der Straße bzw öffentlicher Parkplatz abgestellt seit dem hat er sein Auto bis jetzt kein einziges Mal bewegt .. Er fährt natürlich ein 2. Fahrzeug und lässt seinen stehen ist das erlaubt ? Das Auto ist angemeldet und hat auch noch TÜV ! Der Nachbar hat natürlich auch eine Garage die er aber nicht nutzt !!! Habe mal im Google bisschen geschaut stehen unterschiedliche Dinge drin ... Ich finde es einfach nicht ok an einer Straße wo sowieso Park Probleme vorhanden sind das sich da einer denkt Haja ich stell jetzt mein Auto hier ab und fahr mit meinem Zweitwagen weiter !! Was kann man dagegen tun ??? Wo kann man sich beschweren ?? Es ist nicht so das ich Tag und Nacht vor dem Fenster bin und schau ob er sein Auto weg fährt aber über Winter hat man sowas natürlich am besten gesehen ob er damit fährt oder nicht (Schnee ) !! Wenn einer weiß was man tun kann bitte schreiben danke schonmal im Voraus .

Antwort
von Rockuser, 229

Hallo STAYLISBOMBA

Da kannst Du leider nichts gegen sagen. Wenn dort keine Einschränkungen sind, muss er alle 2 Jahre zum TÜV, mehr nicht. Allerdings muss man regelmäßig nachsehen, das dort kein Parkverbot angekündigt wird. Angemeldet muss das KFZ auch sein.

Antwort
von peterobm, 249

solange das ein öffentlicher Parkplatz ist und keine Beschränkung; kann der Wagen sogar bis zum Sankt-Nimmerleinstag da stehen. 

Voraussetzung ist; Angemeldet und TÜV

Antwort
von derhandkuss, 165

So lange das Fahrzeug ordnungsgemäß angemeldet ist, wird es schwierig, etwas dagegen zu unternehmen.

Wäre am Fahrzeug großflächig Werbung angebracht, würde dies dann über einen so langen Zeitraum dort stehen, könnte man dem Eigentümer möglicher-weise unerlaubte Sondernutzung öffentlichen Verkehrsraumes vorwerfen. Genauso, wenn er das Fahrzeug zwecks Verkauf so lange dort stehen lässt. Beides scheint aber wohl nicht der Fall zu sein.

Kommentar von STAYLISBOMBA ,

Das was er macht ist Schikane mehr nicht es ist damals schon so gewesen wenn ich weg gefahren bin von dem Parkplatz ist er 2 Minuten drauf da gewesen und Parkte dort es ist ein blödes Getue es hat nicht mit TÜV und abstellt Zeit oder sonst was zu tun ich hätte überhaupt gar kein Problem damit wenn er kein Auto mehr fahren könnte oder sonst was aber es ist nur Dummes Getue von ihm Hauptsach er steht mit seinem Auto da und die anderen müssen 100 Meter weiter weg parken

Gut rechtlich kann man da nichts tun ist jetzt schon mal klar danke

Antwort
von Evilroxx, 189

Ich kenne das so, das solange ein Auto Tür hat und angemeldet ist, stehen kann solange man will. Erst wenn es abgemeldet wird, gibt es eine Frist für das entfernen.

Antwort
von klugshicer, 122

Bis der TÜV abgelaufen ist oder an der Stelle nachträglich ein Parkverbot angeordnet wird.

Kommentar von STAYLISBOMBA ,

Sowas ist behindert nur weil das Auto angemeldet ist und TÜV hat kann er damit veranstalten was er möchte oder was ?? Was los mit dieser Welt ?

Antwort
von Novos, 140

So lange es zugelassen und TÜV hat

Antwort
von josef050153, 111

Solange das Fahrzeug ordnungsgemäß angemeldet ist und eine gültige TÜV-Plakette besitzt, kannst du nicht viel dagegen machen.

Antwort
von cleverino, 133

Ja, das ist erlaubt. Zumindest so lange wie das Auto angemeldet ist, gültigen TÜV hat und keine Gefährdung darstellt.

Warum sollte es verboten sein, nur weil du diesen Parkplatz gerne hättest?

Kommentar von STAYLISBOMBA ,

Ihr seit so lächerlich es geht darum das er mit diesem drecks Auto nicht fährt !!! Wenn er damit regelmäßig fahren würde währe es mir sowas von egal und dann kann er parken wo er will und wie er will aber nicht wenn man das Auto mit Absicht da abstellt und 4 Monate stehen lässt ohne es vom Fleck zu bewegen aber mit seinem 2 wagen hin und her fährt ... Behalt deine Kommentare für dich 👍🏻

Antwort
von Bauigelxxl, 195

Vielleicht gehst du die Sache ja falsch an?

Wie wäre es, wenn du ihn mal nett ansprichst, und ihm sagst das dir aufgefallen ist, dass er das Auto wohl nicht nutz. Und ob er sich vorstellen kann, in anbetracht der Parknot, sein Auto vielleicht ein paar 100 Meter weiter weg zu parken, wo die Parknot nicht so groß ist.

LG

Bauigel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community