Frage von Gidicke, 63

Wie lange kann es dauern, nach dem ein Zahn gezogen wurde, die Wunde heilt?

Antwort
von LiselotteHerz, 63

Das hängt davon ab, welcher Zahn gezogen wurde, Backenzähne z.B. hinterlassen große Löcher. Dann hängt es davon ab, ob genäht wurde, dann ist die Wunde nach einer Woche zu. Wurde es einfach aufgelassen, dauert das bis zu 2 Wochen. Das hängt auch von Deinem Immunsystem ab, wie gut Deine Wundheilung funktioniert und natürlich von Deiner persönlichen Mundhygiene. Nach dem Essen den Mund immer mit Wasser ausspülen, evtl. abends mit Chlorhexidin den Mund (nach dem Zähneputzen) spülen. lg Lilo

Antwort
von Hoffi10, 57

Ist bei jedem Zahn unterschiedlich. Und auch wie tief er im Kiefer eingewachsen war. Bei Schneidezähnen ist das (meist) nicht allzu lange. Bei Backenzähnen ist das kritischer.
Mir z.b. wurden vor etwa einem halben Jahr alle 4 Weisheitszähne operativ entfernt. Der Arzt meinte dass es zwar ca einen Monat dauert bis das Zahnfleisch komplett zugewachsen ist, aber der Knochen könnte ein Jahr brauchen.

Antwort
von Bambi201264, 49

Maximal drei Monate, kommt drauf an, welcher Zahn. Aber nach ein bis zwei Wochen kannst Du eigentlich schon wieder normal essen und bist fast schmerzfrei.

Antwort
von Ankira7654, 50

Das kommt darauf an, wie schnell dein Körper in der Lage ist, Wunden zu heilen. Im Durchschnitt 1 Woche, es kann aber evtl auch 2 Wochen dauern.

Antwort
von afgun19, 47

1-2 Wochen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten