Frage von agflm, 34

Wie lange kann eine 5-köpfige Familie in einem 535 m3 (Innenvolumen) Haus überleben?

Wir sind eine Familie, welche in der Nähe eines sehr maroden Atommeilers wohnt. Im Ernstfall wird empfohlen sich für mehrere Wochen in den eigenen 4 Wänden aufzuhalten. Dabei sollte selbstverständlich nicht gelüftet werden. Die Luftdichtheit liegt bei einem Wert von n 50 = 2,4 1/h.Es heißt, dass ohne Lüftung nukleare Partikel nicht ins Haus können. Wir wohnen in einer Entfernung zum Atomkraftwerk, dass dann wohl keine aerosol gebundene Radioaktivität auftritt, nur partikelgebunden. Wir fragen uns deshalb, wie es mit unserer Luftqualität nach ein paar Tagen aussehen würde. Wir sind dankbar für Formeln, Erklärungen und Tips!

Antwort
von TestBunny, 20

Je nach Art der Strahlung geht diese auch durch Wände, erst recht durch Glas. Ob du nun lüftest oder nicht spielt da keine Rolle.

Oder ist das als Schulaufgabe zu sehen?

Antwort
von Evoluzzer213, 10

Die gefährliche Strahlung ist ohnehin Gammastrahlung, und das ist eine Welle und kein Partikel, die kommt also durch Wände und Fenster, egal ob offen oder nicht.
Alpha- und Betastrahlung sind erst dann wirklich gefährlich, wenn sie aufgenommen werden und in den Körper gelangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten