Frage von laradietrich, 195

Wie lange kann ein Mopswelpe allein bleiben?

Wir möchten uns einen Mopswelpen kaufen, nur leider haben wir das Problem, dass der Kleine aller zwei Wochen immer die Woche über mehrere Stunden allein bleiben müsste. Das wäre dann Mo + Die von 7 Uhr bis 16 Uhr, Mi + Do 7 Uhr bis 14:30 Uhr und Freitags 7 Uhr bis 13 Uhr. Wäre das machbar oder wäre das zu lang für den Kleinen? Wir wollen ja nur das beste für ihn.

Antwort
von Negreira, 130

Ehrliche Frage: Was wollt Ihr mit einem Hund? Ein Tier sollte man sich anschaffen, wenn man gaaaaaanz viel Zeit und auch Geld hat, nicht, wenn man stundenlang außer Haus ist.

Wenn Ihr wirklich das Beste für einen Hund wollt, dann schafft Euch keinen an und wartet damit, bis Ihr wirklich die nötige Zeit FREI hat. Gerade ein Welpe, und dabei spielt es, wie schon gesagt wurde, keine Rolle, ob es ein Mops oder ein Schäferhund ist, müssen mindestens alle 2 Stunden raus, auch nachts und das über Monate. Bist Du sicher, daß Du das für Dich und den kleinen Kerl haben willst? Er würde vermutlich nie stubenrein, sich vollkommen allein fühlen, etwas (oder alles) kaputt machen, und wäre wahrscheinlich über kurz oder lang verhaltensgestört. Würdest Du ständig allein sein wollen?

Ich mag alle Hunde, und Welpen sind natürlich schon eine Versuchung, aber selbst einem erwachsenen Hund würde ich nicht zumuten, täglich über diese Stunden allein zu sein. Was passiert, wenn er plötzlich Durchfall bekommt oder sich verletzt? Ich mußte meinen Hund im Mai 2015 abgeben, weil ich zu krank war, um ihm gerecht zu werden, was mir noch bis heute jeden Tag nachhängt. Soll das dem Hund bei Dir auch passieren?

Man kann nicht alles im Leben haben, was man sich wünscht.

Antwort
von brandon, 84

Ich finde es gut das Ihr Euch Gedanken darüber macht ob ein Hund bei Euch glücklich wäre. Viele Menschen machen sich darüber gar keine Gedanken und oft genug landen diese armen Tiere dann im Heim.

Wie Ihr jetzt schon mehrmals gelesen habt passt im Moment kein Hund in Euer Leben. Seid nicht traurig darüber.

Auch ich hatte eine Zeitlang aus beruflichen Gründen keine Möglichkeit gehabt einen Hund zu halten. Ich habe mich dann nach langem Überlegen entschlossen zwei Katzen aus dem Tierheim ein Zuhause zu geben auch diese Tiere können viel Freude machen, allerdings sollte man sie zumindest zu zweit halten wenn sie lange Zeit alleine sind.

Vielleicht wäre das ja eine Alternative für Euch?

Noch eine Bitte habe ich an Euch. Bitte kauft Euch keinen Mops diese Hunde sind so kaputt gezüchtet worden das sie zu den schlimmsten Qualzuchten gehören und eigentlich sollte so eine Zucht verboten werden. Die meisten Tiere leiden ihr ganzes Leben lang und jeder der solche Hunde kauft macht sich mitschuldig an dem Leid der Tiere. Informiert Euch mal im Internet über diese Hunde dann werdet Ihr verstehen warum.

 Oder wenn Ihr es live erleben wollt dann setzt Euch mal bei einem Tierarzt oder besser noch in einer Tierklinik ins Wartezimmer und seht Euch selbst die bedauernswerten Hunde an. 

Ich habe selbst vor kurzem bei einem Tierarztbesuch wieder mal einen röchelnden Mops erlebt, das war so schlimm das die anderen Tierbesitzer seiner Halterin den Vortritt gelassen haben.

Ihr könnt Euch auch auf YouTube die Reportage “Reine Rasse, volle Kasse“ ansehen da geht es auch um das Thema.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 106

unter diesen umstaenden koennt ihr euch keinen welpen holen. ein welpe kann am anfang gar nicht alleine bleiben und auch achher sind fuer jeden hund die abwesenheit von 7-16! uhr ein zumutung. hunde zerstoeren dann vor lauter frust die wohnung, bellen die nachbarschaft zusammen und muessen -da ja keine moeglichkeit zum gsassi gehen besteht die wohnung verunreinigen!

bitte ueberlegt auch eure rasseauswahl -aufgraund der extrem kurzen nase roecheln fast alle moepse und brauchen oft zum ueberleben eine teure OP am gaumensegel. auch die vorquellenden augen sind extrem anfaellig -diese hunde sind heute eine qualzucht

Antwort
von Jerne79, 118

Ein Welpe darf erstmal GAR NICHT allein gelassen werden. Der Kleine braucht Kontakt zu seiner Bezugsperson, sonst leidet er Höllenqualen. Im besten Fall versucht er, sich selbst zu beruhigen, indem er Sachen ankaut, Tapete von der Wand fetzt, kurz, euch die Wohnung zerlegt.

Ab einem halben Jahr könnt ihr mit dem Training anfangen und euch langsam von wenigen Minuten auf eine längere Zeit hocharbeiten. Selbst dann sollten 5-6 Stunden die Obergrenze sein und nicht zur Regel werden.

Kurz: Ihr könnt euch keinen Welpen anschaffen, was ihr tun würdet, wäre Tierquälerei.

Antwort
von Bitterkraut, 91

Ein Welpe kann gar nicht allein bleiben. Jeder Hund muß das Alleinsein mühsam erlernen, für ein Rudeltier ist das die schwerste Übung, mit der man erst ab etwa 6 Monaten langsam anfangen kann, weil Welpen instinktiv Verlassensangst haben.

Und Möpse sind Qualzchten, da sollte man die Produktion nicht durch Nachfrage steigern.

Antwort
von wotan0000, 101

Welpen dürfen bis sie 6 Monate alt sind gar nicht unbeaufsichtigt sein.

Dann lernen sie es in Minischritten.

Ein erwachsener Hund sollte im Höchstfall 4 bis 5 Stunden alleine bleiben. Bis das klappt kann auch ziemlich lange dauern.

Antwort
von kakashifan009, 119

Ein Hund (egal ob Mops oder eine andere Rasse) sollte nicht länger als 2 bis 3 Stunden ab und zu (auf keinen Fall dauerhaft) alleine bleiben

Ein Welpe sollte man überhaupt nicht alleine lassen. Hunde sind Rudel Tiere und leiden sehr, wenn man sie alleine lässt. Das trifft besonders die Welpen die mit so etwas gar nicht umgehen können

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 83

Kein Welpe kann und darf alleine bleiben.

Antwort
von NoLies, 73

Ein Welpe kann nicht alleine gelassen werden. Alleine lassen trainieren kann man ab ca. 6 Monaten, wenn der Hund dann alleine bleiben kann sollte er allerdings auch nicht länger als 3-4 Stunden alleine sein. Und dass auch nur in ausnahmefällen.

Alternativ könntet ihr mal kucken ob eine deiner Eltern oder beide den Welpen / Hund mit zur Arbeit nehmen können, das wäre dann eine gute lösung.

Sonst solltet ihr euch keinen Hund anschaffen.

Antwort
von Paulina1801, 27

Ein Welpe darf am Anfang keine halbe Stunde allein sein...

Antwort
von MiraAnui, 57

Nein ist nicht machbar.

Auch für keinen erwachsen Hund 

Antwort
von Nordlicht82, 47

Moin,

meines Erachtens ist das viel zu lang, grad für einen Welpen.

LG Nordlicht

Antwort
von cuppychg, 54

9 STUNDEN alleine für einen WELPEN???!!!Schon bei erwachsenen Hunden sind 4-5 Stunden schon das Limit und du willst einen Welpen der grade von seiner Mutter und seinen Geschwistern und Bezugspersohnen(Züchter) getrennt wurde 9(?!)Stunden almein lassen...
Ich rate euch dringend von einem Hund ab.Wenn ihr wirklich für den Hund das Beste wollt dann holt ihn euch nicht!
PS: Sry dass das jz so hart klingt aber das is echt ein bisschen viel trozdem
Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community