Wie lange kann ein Mensch so "leben"?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wir haben derzeit auf unsrer Intensivstation auch solche Fälle. Je nachdem was der Patient für Ziele hat (bzw. Angehörige, Betreuer), machen die Ärzte alles was nötig ist, und so kann der Mensch JAHRE überleben. Die Lebensqualität ist nahezu Null, aber es gibt grausame Menschen die selbst bei Aussichtslosigkeit alles getan haben wollen. Dieser Mann überlebt an der Herzlungen Maschine bei uns schon seit April.

Keine Aussicht auf Heilung. Muskulatur schon am abbauen, Kontrakturen (Muskelverkürzungen).... Aber er WILL leben. Obwohl man ihm mehrfach sagte, dass seine Lunge nie wieder normal wird und aufgrund seiner Krankheit keine Transplantation in Frage kommt. Und weil er es so will, in vollem Bewusstsein, muss alles getan werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn keine schwere Infektion dazukommt, die dem Leiden ein Ende setzt
(was meistens der Fall ist), kann das Jahre dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus eignen Erfahrungen ( zwar nicht so heftig das ich ein Bein verlor oder ähnliches) kann ich sagen, man will Überleben. Wenn der Wille da ist, kann man schon länger Leben. Wenn Organisch aber nichts mehr mitspielt, bringt der Wille auch nichts mehr.

Wenn ich so enden würde, würde ich sagen '' Bitte erlöst mich'', doch wäre ich in dieser Lage..würde ich das wirklich tun?

Ein normales Leben wird es aber nicht mehr geben und wir leben auch nicht in der Zukunft, wo alles wieder gut wird. Vielleicht in 100 Jahren .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nini97
05.10.2016, 16:39

meinen tiefen Respekt, dass Du so ehrlich antwortest. ja, ich denke, wenn es so schlimm ist, wie bei diesem Mann, würdest Du auch um Erlösung bitten und nicht mehr kämpfen. Er hat mich auch angesehen, ich weiß nicht, wie viel er mitbekommen hat, rein instiktiv habe ich ihm zugenickt und freundlich gelächelt, und er hat, - wirklich - ganz leicht die Hand versucht zu heben - , wenn er heute Nacht stirbt, hat er wenigstens noch ein nettes Lächeln bekommen, die Angehörigen, haben nur Papiere unterschrieben und warten !...echt gruselig...alles Liebe für Dich, würde mich jetzt echt interessieren, was Du so hattest ...ist aber hier nicht der richtige Ort..also alles alles Liebe...

0

Wenn die Maschinen ihn so am Leben halten, kann er zumindest rein klinisch dauerhaft leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht willst, dass dir das später passiert, dann mach schnell eine Patientenverfügung.

Wie lange man unter solchen Bedingungen leben kann, ist nicht sicher. Aber es kann schon dauern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre ein Fall für Sterbehilfe, wäre voll dafür.

Denn in diesem Zustand könnte er theoretisch noch Jahre leben, hat aber nichts davon und hinterher wäre er behindert und müsste ganz von vorne anfangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

über 20 Jahre kamen schon vor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?