Frage von Anonymous340, 31

Wie lange kann ein circa 3 Woche altes Kitten ohne Futter und Wasser. Wirklich sehr wichtig, es geht um ein Katzenleben..?

Hallo,

Ich wohne auf einem kleinen Hof und unsere Katze war schwanger. Das sie abgeworfen hat, haben wir noch garnicht gemerkt- bis heute. Als ich heute bei den Pferden unten im Stall war lag auf einem Spind ein Kitten. Das bedeutet das Nest ist irgendwo in der Decke, da dort auch Hohlräume sind. Ich habe seine Mutter gerufen, versucht mit Futter zu locken, aber es kam nichts. Das kleine Kätzchen lag so nah am Rand das ich Angst hatte es könnte den circa 2 Meter hohen Spind runterfallen und zwar genau auf den Steinboden. Ich weiß was ich dann getan habe war nicht ganz richtig, aber ich habe es dann angefasst und versucht wieder da oben reinzuschieben in diese 'nestlücke' es hat aber nicht geklappt. Also hab ich einen Karton geholt, decken und Handtücher hineingetan und es erstmal mit reingenommen. Ich habe dann auf meine Mutter gewartet und gefragt was wir machen sollen. Wir haben den Karton jetzt wieder auf den Spind gestellt, also es ist in decken und Handtücher eingewickelt und wollen jetzt bis morgen früh warten ob die Mutter es abholt. Ich liege nun schon im Bett und kann einfach nicht schlafen, da ich mir tierische Sorgen mache, dass das kleine arme Ding jetzt verhungert, verdurstet oder erfriert. Es hatte die Augen schon offen, also schätze ich es auf 3-4 Wochen und war so groß wie meine Hand. Ich hab in Foren gelesen, dass sie eigentlich alle 2 Stunden Nahrung brauchen. Ich will eigentlich morgen früh um halb 8 in den Stall gucken gehen und wenn es da dann noch immer liegt, selber aufziehen.. Außer die Wahrscheinlichkeit (14 bis 12 grad heute Nacht) ist Hoch, dass es erfriert oder verhungert, weil sonst nehme ich es jetzt schon zu uns rein. Ich habe schon Reiswasser gekocht und es kalt werden lassen, da ich gelesen habe dass man das im Notfall mit einer Spritze (ohne Nadel natürlich) geben soll. Bitte helft mir und sagt mir was ich tun soll, ich will nicht dass das kleine stirbt.

Antwort
von xxRosewoodxx, 18

Oh gott die arme kleine... super, dass du dich so gut kümmerst. Also auch wenn das eigentlich nich gut ist aber ich würde es auf der stelle zu mir holen und es aufziehen. Sicher ist sicher

Kommentar von xxRosewoodxx ,

aber überlege mit deiner mama genau wie ihr vorgehen wollt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten