Wie lange ist meine Freundin schon schwanger (ca.)?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Beim letzten Mal, als die Tests positiv und dann doch wieder negativ waren, hatte sie vermutlich eine Fehlgeburt.

Danach hatte sie wieder drei Zyklen und regelmäßige Blutungen und nun ist sie allem Anschein nach wieder schwanger (positive Tests).

Schon nach dem ersten mal hätte ich mir überlegt, ob die gewählte Verhütungsmethode die richtige ist, wenn eine Schwangerschaft ja offensichtlich so gar nicht in Frage kommt und ihr sogar eine Abtreibung in Erwägung zieht.

___________________

Ich bin ein großer Freund nicht-hormoneller und natürlicher Verhütung. Computer sind allerdings, wie ihr ja nun schon das zweite mal erlebt, nicht sonderlich zuverlässig und diese sollten nur zum Einsatz kommen, wenn eine Schwangerschaft kein grundsätzliches Problem ist.

Da es das bei euch jedoch zu sein scheint, solltet ihr künftig nicht mehr mit Computer verhüten. Sucht euch eine zuverlässigere Methode!

Ebenfalls natürlich aber nachweislich so zuverlässig wie z.B. die Pille, ist die sympto-thermale Methode "Sensiplan". 

Dabei zieht ihr zusätzlich zur mittels geeignetem Thermometer gemessener Basaltemperatur noch die Beschaffenheit des Zervixschleims oder die Veränderungen des Muttermundes hinzu. 

In Kombination ausgewertet, erhält man einen sehr zuverlässigen Einblick in den Zyklus und kann das Wissen dann zur sicheren Verhütung nutzen.

Eine Kupferspirale oder -kette wäre auch eine denkbare Alternative. Ohne Hormone und Fehler könnt ihr auch keine machen. Das wäre vielleicht für euch sogar die beste Wahl, damit es nicht erneut zu einer ungeplanten Schwangerschaft kommt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum verhütet ihr nicht richtig? Bewusst das Risiko einzugehen, schwanger zu werden, um danach abzutreiben, das finde ich nicht ok.
Zu deiner Frage, es kann sowohl die erste Schwangerschaft sein, als auch eine erneute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Test verfärbte sich nicht eindeutig?  Was hat die Frauenärztin gemacht?  Normaler Weise testet der Frauenarzt das übers Blut, und das ist eindeutig. 


Also ich glaube nicht das es die mögliche Schwangerschaft von damals ist. 

Rate euch aber dringend zu besseren Verhütungsmethoden. Sonst setzt ihr euch ständig diesem Stress aus, was nicht gesund ist.
Mal abgesehen davon das es auch völlig daneben wäre ständig abzutreiben wenn sie doch schwanger ist. 

Das Gerät scheint ja offensichtlich keine wirkliche Verhütungsmethode.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frauenärztin sagt nein. Der Test ja. Was ist das für ein Durcheinander. Es gibt tatsächlich Frauen die noch Monate ihre Periode bekommen. Aber beim Arzt nimmt man Blut das früheste Ergebnis erhält man so. Falls sie schwanger ist nicht von damals. Ich würde anders verhüten da wird man ja kirre. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War bei mir auch so. Positiv dann negativ habe mein Baby in der 5ssw verloren .paar Monate wieder positiv und jetzt bin ich in 6 Monat schwanger.
Geht mal zum Frauenarzt und fragt nicht hier rum wir sind keine Ärzte .
Schwangerschaft ist möglich. Nur aufpassen und bald zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Was meint ihr?"

Dass es abartig ist, dass du jetzt bereits festgelegt darauf bist, dass deine Freundin abzutreiben hätte, wenn sie schwanger wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Limeflow
26.08.2016, 16:16

Und woher kennst du unsere Absprachen?

0

1) Meine Güte verhütet dich bitte vernünftig.

2) Sucht euch eine professionelle FA die das übers Blut testet. Das ist nämlich eindeutig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja also sie ist schwanger, mit der letzten Unregelmässigkeit hat das nichts zu tun.

Meine Güte legt euch eine sichere Empfängnisverhütung zu.

Ein Notfall ist das nun nicht, noch schwangerer kann sie ja nicht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr keine Kinder bekommen wollt solltet ihr auf andere, sicherere Verhütungsmethoden wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann auch eine Abruchblutung gewesen sein. Hattet ihr danach nochmal Sex? Dann kann Sie wieder schwanger sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saphirvi
26.08.2016, 06:28

kauft doch einen Test mit wochenbestimmung dadurch könnt ihr sehen wenn sie erst in der 2 oder 3 Woche ist.

0

Lieber Lime Flow,

leider wird euch niemand aus der Ferne eine 100% ige Sicherheit geben können, dass deine Freundin nicht
schon länger schwanger ist, auch wenn es eher unwahrscheinlich ist.

So eine Mini-Computer hat schon seine Tücken. Wenn ihr langfristig ohne die üblichen Verhütungsmittel auskommen wollt, wäre die symptothermale Methode mit Themperaturmessung und Schleimbeobachtung „näher an der Frau“ dran. Aber im Moment hilft euch das grad nicht wirklich...

Ihr werdet wohl erst Klarheit bekommen wenn ihr wieder zurück seid. Auf die drei Tage kommt es jetzt sicher nicht mehr an.

Wäre es für euch denn ein no-go, wenn sich jetzt ein Baby anmelden würde?

Ich hoffe ihr könnt die letzten Urlaubstage noch genießen. Vielleicht habt ihr ja Zeit ein bisschen mit
den Gedanken zu spielen: „was wäre wenn...“

Ich wünsch euch alles Gute

Sophie


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?