Frage von Fred4u2, 120

Wie lange ist man unterhaltspflichtig?

Wie lange ist man nach deutschem Gesetzen unterhaltspflichtig gegenüber den Kindern? Bis Vollendung des 18.oder 25.Lebensjahres oder bis zum Abitur, zum Bachelor, zur Gehilfenbrief, zur Gesellenbrief, zur Hochzeit, zum Master? Es gibt doch BAföG während des Studiums und Kindergeld ist altersbeschränkt.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Ausbildung & Kindergeld, 50

Nach dem BGB - ( Bürgerlichem Gesetzbuch ) gibt es keine Altersgrenze für die Unterhaltspflicht,im übrigen beruht das auf Gegenseitigkeit,nicht nur Eltern sind ihren Kindern ggf. zum Unterhalt verpflichtet,sondern die Kinder auch den Eltern,wenn die Voraussetzungen gegeben sind !

Normalerweise sind die Eltern bis zum Abschluss der ersten Ausbildung / Studium zum Unterhalt verpflichtet,würde sich eine Zweitausbildung auf die Erstausbildung stützen und das Kind diese Zeitnah beginnen,dann würden die Eltern bei vorliegen der Leistungsfähigkeit auch weiterhin zum Unterhalt verpflichtet sein.

Würden sie nicht leistungsfähig sein,dann käme ggf. Bafög - ( bei schulischer Ausbildung ) oder BAB - ( bei betrieblicher Ausbildung mit Vergütung ) in Betracht.

Kindergeld gibt es in der Regel bei vorliegen der Anspruchsvoraussetzungen bis zum 25 Lebensjahr.

Antwort
von Yingfei, 89

Zum Thema Unterhalt ist auf dieser Seite alles gut beschrieben. Eine konkrete Altersgrenze wird im Gesetz nicht benannt.
http://www.unterhalt.net/kindesunterhalt/unterhaltspflicht.html

Antwort
von Tragosso, 42

Kommt ganz auf die Umstände an. Im Normalfall bis 25, teilweise auch bis 27. Allerdings gibt es Ausnahmen, dann möglicherweise sogar ein Leben lang, genauso ist es beim Kindergeld.

Antwort
von Laury95, 79

Eine Beschränkung bis zu einem bestimmten Lebensjahr gibt es beim Unterhalt nicht. Allerdings, wenn man z.b. gar nichts macht und sich auch nicht um Arbeit bemüht, besteht kein Unterhaltsanspruch mehr. Nur, wenn man in Schul-oder Berufsausbildung ist und soweit ich weiß, ist die Unterhaltspflicht nach Beendigung einer Berufsausbildung auch vorbei.

Antwort
von piumina, 60

soviel ich weiss, sind Eltern unterhaltspflichtig bis zu einer abgeschlossenen Ausbildung, es sei denn, das "Kind" bricht die Ausbildung ab und das evtl. sogar mehrfach. Dann laufen die Zahlungen max. bis 25 Jahre.

Bafög wird - glaube ich - nur gezahlt, wenn diie Eltern nicht dazu imstande sind. Aber zurückgezahlt weerden muss das ja auf alle Fälle.


Kommentar von XC600 ,

Bafög muß nicht immer zurückgezahlt werden ......

Antwort
von herakles3000, 51

1 Bis zum Ende der Ersten Ausbildung oder  zb nur bis 18 wen das Kind nicht Arbeiten gehen  will.!

Maximal aber bis 25 mit einiegn wenigen Ausnahmen. zb Wegen einer Umschulung.!

Antwort
von majafu, 64

Maximal bis 27. oder bis zum beenden einer Ausbildung oder eines Studiums.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community