Frage von Xepton, 26

Wie lange hat man Zeit um die theoretischen Stunden zu machen?

Ich hatte letztes Jahr(August, 2015) anfangen aber ich hatte leider keine Zeit mehr dafür. Im Moment hab ich schon 2 Stunden. Kann ich jetzt einfach da anfangen wo ich aufgehört habe und gibt es eine zeitliche Frist?

Antwort
von diePest, 12

Also.. der Unterricht ist 2 Jahre gültig. Im Prinzip kannst du weiter machen.

Allerdings ist der Antrag beim Verkehrsamt nur ein Jahr gültig, hattest du den schon gestellt? 

Antwort
von Fliegergirl1411, 11

Du hast 1 jahr zeit für die Theorie und 1 jahr für die praxis wenn das Jahr rum ist musst du dich neu anmelden und neu anfangen

Kommentar von siggibayr ,

wo steht das ?

M.E. gilt die Fahrschüler- Ausbildungsordnung und dort steht nicht drin, wie lange man Theorie büffeln muß, bis man zur Prüfung zugelassen wird. Es ist lediglich festgelegt, wie viele Doppelstunden mindestens absolviert werden müssen, damit eine Ausbildungsbescheinigung ausgestellt wird, die zur Prüfung berechtigt.

In § 18 der FeV wird lediglich geregelt, welcher Zeitraum zwischen den einzelnen Prüfungen nicht überschritten werden darf, damit diese anerkannt werden.

Wie lange ich aber für die theoretische Ausbildung benötigen darf, steht dort nicht drin.

Kommentar von Fliegergirl1411 ,

14 Stunden brauchst du glaube für die Theorie

Antwort
von Kandahar, 20

Ich denke, dass du nach einem Jahr nochmal von vorne anfangen musst.

Kommentar von Xepton ,

Muss man aber wieder dafür bezahlen?

Kommentar von Kandahar ,

Bevor ich was falsches sage, frag besser mal in der Fahrschule nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten