Frage von DeutschesGras, 648

Wie lange hat man rote Augen wenn man gekifft hat?

Werden sie wieder normal wenn ich nüchtern werde oder dauert dass noch ein bisschen?

Antwort
von Shenyo, 538

Ich hab selten wirklich rote Augen wenn ich stoned bin, bei mir sind dann die Tränensäcke etwas dicker. :) Die bleiben nicht sehr lange rot, wenn sie denn überhaupt bei dir rot werden. Aber am besten ist es natürlich überhaupt keine Drogen zu nehmen.

Kommentar von DeutschesGras ,

Danke :D

Antwort
von xoxoVannixoxp, 517

Also ich hab fast nie rote augen...und es kommt immer auf die person an...aber wig. Hat man des nich so lang...also eig. Nur solang wie man stoned ist

Kommentar von DeutschesGras ,

Danke :D

Antwort
von aXXLJ, 450

Man bekommt überhaupt keine roten Augen, wenn man "richtig kifft". Richtig Cannabis konsumieren sollte man meiner Meinung nach zwar erst ab 18 - noch besser erst ab 21 Jahren - weil dann die betreffende Person als "reif genug" für derlei Experimente gelten kann. Aber natürlich gibt es auch "Frühreife"...(Präsident Obama war so einer, der früh angefangen hat...)

Cannabisrauch inhaliert man sinnvollerweise wie den Rauch einer Zigarette, ohne ihn für längere Zeit mit angehaltener Luft auf der Lunge zu belassen. Wer auf diese Weise inhaliert, muss keinen Rote-Augen-Effekt fürchten oder gar Ausreden erfinden wie: "Ach, Mama, ich war im Schwimmbad und hab zuviel Chlor-Wasser in die Augen gekriegt...!"


Antwort
von danieldavis, 417

Am nächsten Tag sind bei mir die roten Augen schon wieder weg. Aber ich bekomm nachm kiffen immer sehr starke Augenringe.:D

Antwort
von RhabarberBarbar, 402

Einen Tag (bzw. eine Nacht mit ausreichend Schlaf), dann sollte das wieder weg sein. :-)

LG

Antwort
von ASDFer93, 419

Müsste im Normalfall am nächsten Tag wieder okay sein ;) oder zumindest in nem unauffälligen Bereich :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community