Frage von Cayma, 37

Wie lange hat ein Unternehmen Zeit, einen Artikel nachzubessern?

Hallo zusammen,

ich habe ein Kleid bei einer Modekette gekauft und musste beim ersten Mal tragen feststellen, dass es ein Loch hat. Ich war mit einer Nachbesserung einverstanden, da das Kleid nicht mehr in meiner Größe vorhanden war. Auf meine Frage, wie lange es dauern würde (ich brauch das Kleid für eine Vorführung), wurde mir garantiert, dass das Kleid in 2 Tagen repariert sei und dass ich mir keine Sorgen machen müsse. Die 2 Tage sind schon lange um, das Kleid ist immer noch nicht repariert und so langsam macht sich ein gewisser Zeitdruck bemerkbar, da ich das Kleid übermorgen brauch. Sollte das Kleid bis dann nicht fertig sein, habe ich das Kleid umsonst gekauft und muss auf die Schnelle ein neues finden.

Gibt es dann die Möglichkeit vom Kaufvertrag zurückzutreten (wenn es nicht rechtzeitig fertig ist)? Und wie lange darf ein Unternehmen einen Artikel nachbessern?

Dankeschön! :-)

Antwort
von feuervogel87, 22

Der Käufer hat dem Verkäufer eine angemessene Frist zur Nachbesserung zu setzen. Was angemessen ist, muss von Fall zu Fall entschieden werden.

Bessert der Käufer innerhalb dieser Frist nicht nach, ist m.E. eine letzte Frist zur Nachbesserung zu setzen. Bei erneut unterlassener Nachbesserung kann m.E. zurückgetreten werden. 

Die Angaben der Sache hier sind mir etwas zu ungenau, um ein Rücktrittsrecht zu festzustellen.

Würdest du nachbessern? ;-)

Kommentar von Cayma ,

Na klar! Am 24.2. das Kleid zurück zu H&M gebracht, da es ein Loch im Unterrock hatte und die Naht nicht sauber war. Die Filialleiterin sagte mir, dass das höchstens 1-2 Tage dauert und ich das Freitag definitiv hab, sie mich aber anruft sobald es zurück ist. Samstag hab ich nachgefragt wie es aussieht; Antwort: noch nicht fertig. Heute angerufen: immer noch nicht fertig. Langsam ärger ich mich wirklich, weil ich das Kleid brauch und mir extra garantiert wurde, dass es Freitag fertig ist. Ansonsten hätte ich von vornherein auf einen Umtausch bestanden. Danke für deine Antwort! :-)

Kommentar von feuervogel87 ,

Allein das Sich-erkunden, ob das Kleid wieder da ist, ist m.M.n. keine Fristsetzung. Eine solche, 2. Fristsetzung wäre hier jedoch Voraussetzung für einen späteren Rücktritt.

Ferner wird das Kleid ja nicht in der Filiale selbst genäht. Eine angemessene Frist inkl. Postlaufzeit dürfte deutlich länger sein, als zwei Tage.

Dass die Aussage der Verkäuferin eine "Garantie" war, wird auch schwierig nachzuweisen sein. Die Verkäuferin hat sich etwas weit aus dem Fenster gelehnt.

Insgesamt ist es eine schwierige Situation für einen juristischen Laien: Ich wage mal die Vermutung, dass das Kleid nicht die Wertgrenze übersteigt, die einen Rechtsstreit erfordert, um einen Anwalt zu finden, der dich dabei untersützt. Allein wirst du spätestens dann scheitern, wenn du dein Geld zurück haben möchtest, sich der Verkäufer aber weigert.

An deine Stelle würde ich morgen hingehen, entweder das reparierte Kleid oder aber das Geld zurückfordern und hoffen, dass du eins davon bekommst.

Kommentar von Cayma ,

Dann werde ich mal mein Glück versuchen. Vielen Dank!!! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community