Wie lange halten sich Cashew-Nuts?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Cashewkerne, die bei uns in der Regel ohne Schale in den Handel kommen,
sollten möglichst kühl, trocken und luftdicht verschlossen aufbewahrt
werden.

Sobald die Verpackung einmal angebrochen ist, solltest du sie
auch relativ rasch aufbrauchen. Wegen ihres hohen Fettgehalts (45%)
können Cashewkerne an der Luft leider schnell ranzig und ungenießbar
werden. Je wärmer und feuchter die Luft, desto schneller verderben sie.

Dein Bekannter meint sicher Aflatoxine.
Das von dem Schimmelpilz Aspergillus flavus gebildete Gift befindet sich
in vielen Nahrungsmitteln, die unter feucht-warmen Bedingungen gezogen,
geerntet oder gelagert werden.

Wer verschimmelte Nüsse über einen längeren Zeitraum ißt, muß mit gefährlichen Gesundheitsschäden rechnen.

Cashewnüsse  kommen nur geschält in den Handel. Ihre
Samenschale enthält ein toxisches, Hautreizungen verursachendes Öl, allerdings  auch dem Kern eine jahrelange Haltbarkeit garantiert.

Deshalb würde ich die Nüsse nicht länger als ein Jahr aufbewahren, Schimmel im Inneren ist unsichtbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat nicht ganz unrecht. Die Öle können ranzig werden, es kann sich Schimmel bilden (den man erstmal so mit bloßem Auge nicht sehen kann) und das würde mir erstmal reichen... Ich hab zwar auch manchmal Nüsse länger als vielleicht gut im Schrank aber ein Jahr ist schon viel. Ich würde mich davon trennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?