Frage von jessklb, 139

Wie lange halten schmerzen nach einer Brustvergrößerung an?

Hallo :)
Meine Brustvergrößerung ist jetzt 8 Tage her.. Habe die Implantate über die Achsel unter meinen Brustmuskel bekommen.
Im Internet lese ich immer nach einer Woche haben viele keinerlei Schmerzen mehr und würden von der Op kaum noch was merken.

Meine Frage: hat jemand selbst Erfahrung mit den Achselschnitten??
Ich habe die Fäden bis Freitag noch drinne und meine Bewegung ist wirklich beschränkt.
Meine Arme kriege ich nicht vollständig nach oben ausgestreckt und leider ist meine Rechte Achsel wie taub und ich habe ein ziehen durch meinen inneren Oberarm.

Wie sind eure Erfahrungen wird das besser wenn die Fäden weg sind? Wielange war es bei euch so?

Würde mich sehr über Antworten freuen!

Antwort
von Chichibi, 63

Hallo,

meine Implantate hab ich über einen Brustfalten-Schnitt eingesetzt bekommen. Aber meine Schmerzen waren auch nicht nach einer Woche Weg. Sie haben fast zwei Wochen lang angehalten. So lange ist recht ungewöhnlich, aber noch im Rahmen.

Eine andere (die im selben Forum war wie ich), hatte sich etwaa zur gleichen Zeit beim selben Artz operieren lassen - und die war nach 3 Tagen schmerzfrei.

Eine Woche ist zwar sehr häufig. Aber Menschen sind da nunmal verschieden und du siehst, dass das sehr unterschiedlich sein kann.

Dafür - so meine Erfahrung - kommt dann ein Tag, an dem es plötzlich wesentlich besser wird. Das kann morgen sein, aber auch erst in ein paar Tagen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass die Schmerzen und Einschränkungen beim Achselschnitt länger anhalten können, als beim Brustfalten-Schnitt. Immerhin wird dabei mehr Gewebe verletzt.

Mit dem Fäden-ziehen hat das nichts zu tun. Die merkt man schließlich kaum, sondern die Wunde. Wenn du die Fäden raus bekommst, kannst du ja mit deinem Arzt darüber reden.

Wünsche dir noch einen guten Heilungsverlauf!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten