Frage von melaniemu, 39

wie lange halten Entzugserscheinungen an?

Weiß das jemand ? Z.B bei Schlaftabletten

Antwort
von Miwalo, 30

In keinem Fall ewig.
Zieh es einfach durch.

Besser ist es jedoch dich von deinem Hausarzt diesbezüglich beraten zu lassen, denn je nach Abhängigkeitsgrad kann auch ein Ausschleichen, d.h. eine kontinuierliche Niedrigerdosierung sinnvoll sein.

Der körperliche Entzug dauert 14 Tage.
Der psychische folgt darauf und dauert länger.

Kommentar von Miwalo ,

Bei 4 Wochen Einnahmezeit klappt das schon.

Kommentar von melaniemu ,

ich habe 4-6 Wochen lendomin genommen. bin innerlich irgendwie aufgewühlt habe Schweißausbrüche innere Unruhe :( kann das davon kommen ?

Kommentar von melaniemu ,

ok Danke

Kommentar von Miwalo ,

langsam reduzieren wird überall empfohlen ja es kann auf jeden Fall daher kommen

Antwort
von dandy100, 31

Kommt immer darauf an, wie lange man die genommen hat.

Über einen Zeitraum von mehreren Monaten oder Jahren, dauert es lange bis man wieder normal einschlafen kann, das können schon einige Wochen sein

Kommentar von melaniemu ,

und wenn man sie nur 4 Wochen genommen hat ?

Kommentar von melaniemu ,

können da so Sachen wie innere Unruhe und Benommenheit auftreten?

Kommentar von dandy100 ,

Ja, sicher, das kann passieren.

Bei einem Zeitraum von 4 Wochen, dauert es mit Glück nur ein paar Tage - die muss man aber auch wirklich durchhalten, auch wenn man erstmal ein paar Nächte nicht einschlafen kann

Kommentar von melaniemu ,

ok danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community