Wie lange halten die meisten Enzugserscheinungen als Nichtraucher An?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das SIND die Entzugserscheinungen, die du angeblich nicht hast! Und dein "Verlangen" nach der nächsten Kippe hast du (für den Moment) einfach ins Gegenteil verkehrt. (Das ist wie die "Nie-wieder-Männer/ Frauen-Phase nach akutem Liebeskummer!!!)

Mach dir nichts vor - es ist nicht alles so easy, wie du denkst, und es ist noch lange nicht vorbei!

Trotzdem schon mal Glückwunsch - halt weiter durch und nimm die Schlafstörungen hin! Meist dauert das nur ein paar Tage, höchstens zwei Wochen, dann sollte auch das vorbei sein!

Reg dich deswegen nicht auf - wenn du wach bist, bist du eben wach. Lies ein Buch, lauf eine Runde um den Block und mach dir deswegen keinen Stress! Früher oder später holt sich dein Körper den Schlaf, den er braucht!

Sag deinen Mitmenschen, dass du gerade das Rauchen aufgibst, dann nehmen sie so manches seltsame Verhalten hin und keiner fühlt sich beleidigt, wenn du in seiner Gegenwart gähnst oder unkonzentriert bist. Und wie gesagt: es geht ziemlich schnell vorbei!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glückwunsch,  du hast das Richtige gemacht. Jetzt kann sich dein Körper erholen von dem Nikotin.

Zu den Schlafstörungen, das geht vorbei, trink warme Milch vor dem Schlafengehen, das hilft meistens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?