Frage von 5000steraccount, 156

Wie lange hält sich ein überbackenes Käsebrötchen im Sommer?

Hallo,

diesen Sommer habe ich eine sehr, sehr lange Busfahrt vor mir (32 Stunden) und mache mir jetzt schon Gedanken, was ich zu Essen mitnehmen kann. Belegte Brötchen, Frikadellen etc. werden ja schnell schlecht, wenn es warm ist, daher wollte ich neben Bifi, NicNacs und Müsliriegeln einfach ein paar überbackene Käsebrötchen mitnehmen.

Kann man die denn aber überhaupt bedenkenlos über 24 Stunden der Hitze ausgesetzt lassen? Wie lange sind die circa haltbar und wann fangen sie an, eklig zu schmecken?

Antwort
von Vivibirne, 39

Nimm dir kekse, Haferflocken und wasser mit, semmeln, gebäck wie laugenstangen und brezeln, evtl abgepackte sachen wie dosen mais, bohnen, koche dir reis und nudeln aus, kartoffeln, Spinat
Nimm dir keinen fisch, kein fleisch, keine eier und keine milch mit oder Sachen aus dem Kühlschrank. Die kannst du nur ca 5 stunden ohne kälte lassen. Evtl nimmst du ne Kühltasche mit

Antwort
von mloeffler, 55

Brot und Brötchen werden relativ schnell lappig, wenn Du den Belag schon lange vorher drauf tust. Ein Rucksackproviant der Ohne Probleme ein paar Tage ungekühlt Haltbar ist würde bei mir bestehen aus:

  • Vollkornbrot in Scheiben, wenn man die Kombination Süß/pikant mag geht auch Früchtebrot, Notfalls Brötchen, die sind aber nach 12 Stunden nicht mehr lecker
  • Eine Harte Wurst, Salami, Mettwurst o.ä.
  • Ein Stück fester Käse, Bergkäse, Gouda mindestens Mittelalt, o.ä.
  • Streichwurst in kleinen Dosen oder Aufreißpackungen
  • Ein gutes Taschenmesser zum Brot, schmieren, Wurst u. Käse abschneiden
  • Müslirigel find ich ebenfalls gut
  • Ganz Wichtig eine Wasserflasche, da braucht wohl nicht das ganze Wasser für 32 Stunden drin zu sein, nachfüllen wird wohl gehen auf einer Busfahrt.

Bifi ist fettig und teuer, eine gute harte Wurst hält sich auch so tagelang in der Tasche und schmeckt viel besser

NickNacks sind was zum Naschen und keine Nahrung, außerdem extrem salzig. So was darf man natürlich lecker finden, für eine Reise find ich dass eher nicht so geeignet. Wie wäre es mit Studentenfutter zum Naschen.

Kommentar von 5000steraccount ,

Vielen Dank für die gute Liste! Das war wirklich sehr hilfreich. Wegen der NickNacks und Bifi hast du natürlich recht. Ich schaue mich dann lieber mal beim Fleischer nach einer guten Hartwurst um.

Antwort
von depinnbarger, 42

Ich würde nur einzeln Verpackte Sachen kaufen. Mestemacher Brotkörbchen, Kiri, Scheibletten, Bifi, Bananen, Müsliriegel, ... ach ja, und Nutella. Diese Zusamnenstellung ist Festival erprobt. Sorry, für die ganzen Markennamen.

Kommentar von Welfenfee ,

In der Not frisst der Teufel auch Fliegen und man bekommt dadurch so ein Campinggefühl.

Antwort
von Welfenfee, 54

Ich würde mir an Deiner Stelle Frikadellen, Schnitzel und Kartoffelsalat mitnehmen, aber nur das fertige Zeug, was unter strengsten Hygienebedingungen verpackt wurde einpacken. Aber suche Dir die Dinger raus, die am längsten haltbar sind. Einmal geöffnet und mit Bakterien von Deiner Hand oder der Umwelt in Kontakt gekommen, sind die dann auch nicht mehr so lange gut, doch dann esse eben mehr oder teile mit Deinen Mitreisenden. Bevor Du die Verpackungen öffnest, solltest Du Dir gründlich die Hände waschen oder eben sofort verbrauchen. Wenn Du Dir unsicher bist, dann rieche vorher dran, schaue es Dir an und dann schmecke. Ist irgendwas unangenehm, dann esse es nicht! Bist Du ansonsten gesund, dann wird Dich auch ein leicht verdorbenes Schnitzel nicht umbringen, doch wahrscheinlich wirst Du es gar nicht essen können. Käse sollte man übrigens nicht kühl lagern, weil der sonst an Geschmack einbüßt und was meinst Du, wie alt so mancher Käse ist?

Kommentar von 5000steraccount ,

Danke für deine Antwort, ich werd deine Ratschläge beherzigen. Ich verstehe auch nicht, warum die anderen sich hier über mich lustig machen, schließlich kann man die Lagerung eines im Supermarkt hergestelltes Käsebrötchens nicht mit strikt kontrollierter und hygienisch einwandfreier Käseproduktion in der Fabrik vergleichen. Deshalb wollte ich lieber nochmal nachfragen.

Kommentar von Welfenfee ,

Übrigens würde ich an Deiner Stelle einen Flieger nehmen. Wo willst Du denn hin? 36 Stunden im Bus sind sehr lange und ich glaube nicht, dass ab der Grenze auf den Fahrerwechsel geachtet wird. Du verlierst auch Zeit von Deinem Leben, die Du nicht mehr zurückerhältst. Es gibt ja auch diese Billigflüge und oder. Doch von Busreisen halte ich eh nicht viel.  

Kommentar von 5000steraccount ,

Ich gehe für ein halbes Jahr nach Russland, dementsprechend viel Gepäck muss ich mitnehmen und bei Billigfliegern muss man ja für alles immer extra draufzahlen. Ist einfach zu teuer für mich, weil ja auch noch die Zugfahrt zum Flughafen dazukommt und es für den Frühbucherrabatt leider schon zu spät ist. Aber der Hauptgrund, weshalb ich mich gegen den Flieger entschieden habe, ist, dass man das Ticket entweder gar nicht, oder nur gegen 120€ Aufpreis stornieren kann, wenn ich krank werde oder so. Ist mir zu gefährlich. 

Naja, das Gute am Fernbus ist, dass man wenigstens ein bisschen die Welt sieht (ich fahre über Polen, Litauen und Lettland und war vorher noch nie im Ausland).

Kommentar von Welfenfee ,

Nimmst Du mich mit? Keine Sorge, war nur ein Scherz. Was machst Du denn dort? Ich denke mal nicht, dass in dem Bus Backofentemperaturen herrschen und so schnell vergammelt Essen auch nicht. Mettbrötchen allerdings solltest Du nicht mitnehmen. Du wirst ja nicht als Einziger solche Probleme haben und vielleicht haben die im Bus sogar eine Kühlmöglichkeit. Warum fragst Du nicht mal beim Busunternehmen nach, denn die wissen sicherlich, wie man das Problem löst, bzw. wie andere Fahrgäste das handhaben. Dann würde ich z.B. in einem Krankenhaus mal mit der Küche sprechen, ob die einem nicht vielleicht diese Portionsdöschen Marmelade für die drei Tage abdrücken können und die haben da noch den Schmierkäse und Butter und vielleicht auch Senf in den kleinen Dingern. Das wird sehr untypisch sein und darum wird man Dir da vielleicht etwas abdrücken. Aber auch z.B. die Leberwurst, die da so portionsgerecht abgepackt ist, gammelt nicht sofort. Scheiblettenkäse hält auch ewig (natürlich im Kühlschrank, doch für die paar Stunden wohl auch ohne entsprechende Temperaturen). Du wirst ja auch dort schlafen müssen und vielleicht kannst Du Dir da so ein Nackenkissen organisieren und vielleicht so eine ganz leichte Decke mitnehmen. Dann mache Dich mal in der Apotheke schlau und nehme Medikamente mit. Schmerzmittel sind gut und vielleicht wirst Du reisekrank, denn ein Bus kann schaukeln. Vergesse Tempotaschentücher nicht! Ohrenstöpsel und eine Schlafmaske nehmen auch nicht so viel Platz weg und die können sehr hilfreich sein. Eine Flasche Vodka hätte ich z.B. auf jeden Fall mit dabei oder sogar zwei. Ich plane gerade gedanklich die Reise mit Dir...

Kommentar von 5000steraccount ,

Freut mich, dass mal jemand mitkommen möchte und nicht nur entsetzt fragt, was ich denn bitte in Russland will =)

Ich besuche dort einen sehr guten Freund, der mir ein bisschen das Land zeigen und mir beim Beantragen einer zeitweiligen Aufenthaltserlaubnis helfen wird - und wenn alles klappt und es mir gefällt, werde ich für eine Weile dort leben und studieren.

Ich werd auf jedenfall mal beim Busunternehmen nachfragen, die bieten ja im Bus auch Snacks an und müssen die irgendwie frisch halten. Das mit den kleinen Essenspäckchen vom Krankenhaus ist auch eine sehr gute Idee, danke dafür! Im Notfall findet man sowas vielleicht sogar im Internet. Nur Vodka kann ich leider nicht mitnehmen wegen der doch sehr strengen Einfuhrregelungen, da will ich keinen Stress mit dem Zoll riskieren.

Antwort
von Kerstiine, 44

Ein überbackenes Käsebrötchen hält auch bei Hitze locker 24 Stunden, das ist kein Problem. Habe sogar schon selbstgemachte Pizza auf lange Busfahrten mitgenommen im Hochsommer, selbst die hielt sich ohne Probleme.

Wahrscheinlich wäre das Käsebrötchen sogar noch länger haltbar, ist nur die Frage, ob es dann noch schmeckt. ;)

Antwort
von DerTroll, 54

Ja klar, die sind ein paar Tage lang haltbar.

Antwort
von Bluerb, 63

Es gibt doch Kühlpacks und kleine handliche Kühltaschen.

Kommentar von 5000steraccount ,

Schon, aber ich darf in den Bus nur ein einziges Handgepäckstück mitnehmen, wo alle meine Wertsachen und Hygieneartikel und Wechselklamotten rein müssen, daher wird es sehr knapp mit dem Platz. Naja, vielleicht drücken sie ja ein Auge zu und ich darf eine zusätzliche (Einkaufs)tüte mit Kühlakku mitnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community