Frage von FrauAnna,

Wie lange hält ein Zahnimplantat?

Guten abend, wie bereits berichtet, habe ich eine größere Zahnsanierung vor mir. Bin dann zu einem zweiten Arzt gegangen, weil der erste mir nicht geheuer war. Der zweite, ein jüngerer Mann, schlug mir eine Lösung mit fest sitzendem Ersatz auf Implantaten vor. Wie lange hält denn so eine Lösung? Billig ist es ja eben nicht, aber wenn es dauerhaft wäre, wäre ich doch zufrieden! Habe vor Aufregung vergessen, den jungen Mann das zu fragen. Danke, wenn Sie mir helfen!

Antwort von Zeitzeuge,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Frau Anna, ein Implantat hält heutzutage bei guter Pflege mindestens zehn Jahre. Gerade auf diesem Gebiet arbeitet die Forschung rasant und an Ihrer Stelle würde ich mich mit dieser Lösung anfreunden, da beispielsweise auch fehlende Knochensubstanz problemlos aufgebaut werden kann. Für die Lebensqualität ist ein Implantat mit Sicherheit eine Gewinn bringende Lösung- wenn auch nicht unbedingt für den Geldbeutel! Doch immerhin zahlen die Kassen mittlerweile auch schon zu. Freundliche Grüße!

Antwort von pilsen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tja, angenhem ist die Behandlung wie das meisten beim Zahnarzt nicht , aber ein Implantat ist heutzutage die Beste Lösung, auch wenn es nicht gerade billig ist. Wenn es gut gemacht wird ( Zahnarzt des Vertrauens!) hält das bestimmt 10 Jahre, ohne irgendwelche Probleme. Das ist eine lange beschwedefreie Zeit!!! Ich spreche aus Erfahrung!

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community