Frage von GreySkies, 69

Wie lange hält ein Mensch es eigentlich aus, alleine zu sein?

Hallo Community! Seit ein paar Monaten möchte ich mich sogar nur noch in mein Zimmer zurückziehen. Wie lange hält die Psyche eines Menschen es eigentlich aus, wen man immer alleine ist? Kann man davon krank werden? Danke schon mal im Voraus! GreySkies

Antwort
von Imago8, 25

Das ist sicherlich bei jedem Menschen anders. Die Frage ist doch eher: wie lange hält deine Psyche das aus? Und die Frage kannst du dir wohl nur selbst beantworten.

Ob Isolation krank macht, kommt wahrscheinlich sehr darauf an, welche Beweggründe dahinterstecken.

Allgemein würde ich jedem, der sich isoliert, raten, sein Bedürfnis nach Rückzug zu hinterfragen und sehr aufmerksam zu sein, welche Wirkung das auf einen selbst hat.

Aber allein die Verwendung des Wortes "aushalten" in deiner Frage könnte ein Hinweis darauf sein, dass das für dich nicht wirklich gut zu sein scheint.

Antwort
von seish3n, 27

Hm, also ich lebe alleine und habe kaum kontakt zur aussenwelt (immer distanziert oder anonym ->Internet )
Abgesehen von der Zeit wo ich mit meinem Freund zusammen war (und da auch NUR mit ihm kontakt) lebe ich so bereits einige Jahre also… ich wuerde nicht sagen dass ich sozialen Kontakt brauche.
Ist also möglich.. auch auf Dauer

Antwort
von Lions97, 30

Je nach Mensch ist das anders. Aber falls es dir aufgefallen ist, irgentwie hast du immer Kontakt zur Ausenwelt, sei es nur über das Internet. Komplett alleine zu Leben stellt für die meisten eine Unmöglichkeit da. Man kann schon Seelisch Krank werden, und in den meisten Fällen is es auch so. Der Mensch ist nicht dafür bestimmt alleine zu leben.

LG Lions97

Antwort
von TrapStepATB, 33

Also mir geht es ziemlich gut und ich bin ein ziemlicher Einzelkämpfer/gänger ^^

Kommentar von Silmoo ,

Sich selber managen und dabei gesund bleiben. Wege zur Achtsamkeit und Selbststärkung.

Ist auch eine nicht Langweilige und interessante Lebensweise ^^

Kommentar von TrapStepATB ,

😆😆

Antwort
von Thralith, 32

Wie Aristoteles schon gesagt hat, ist der Mensch für die Gemeinschaft geschaffen.

Früher oder später wird jeder Mensch merken, dass er ein Teil dieser Gemeinschaft ist und auf diese angewiesen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community