Wie lange hält der Juckreiz nach Milbenbefall an (Meerschweinchen)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

die Milben graben Gänge durch die Haut und legen ihre Eier auch dort ab. Die Haut ist also geschädigt und verletzt. Bestimmt hast Du selber schon einmal eine Schürfwunde oder einen Mückenstich gehabt und weißt aus eigener Erfahrung wie es juckt, wenn die Haut heilt?! Das sind viele kleine Entzündungen, die erstmal verheilen müssen.

Du kannst den Tieren Erleichterung verschaffen, indem Du ihnen Fenistil-Tropfen in Säuglingsdosierung gibst. Dieses enthält Cortison und das wirkt juckreizmindernd und entzündungshemmend.

In jeden Fall muß die Behandlung noch mindestens 2 x wiederholt werden, damit auch alle noch aus Eiern schlüpfenden Milben abgetötet werden.

Alles Gute Deinen Wutzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jejolinchen
12.11.2015, 18:14

Zu Fenistil-Tropfen hatte mir die Dame aus der Apotheke auch geraten, das haben wir jetzt ein paar Tage lang ausprobiert (3x am Tag je 1 Tropfen) und der Juckreiz hat einigermaßen nachgelassen. Ich muss aber dazu sagen, dass die Tropfen gleichzeitig auch ordentlich für Müdigkeit gesorgt haben. Aber besser müde als am Dauerkratzen... So haben die Wunden wenigstens eine Chance abzuheilen. 
Bin mal gespannt was der TA beim nächsten Termin sagt. Nachdem ich jetzt mehrmals gehört habe, dass man hätte Cortison oder etwas anderes entzündungshemmendes hätte geben müssen, mache ich mir schon Gedanken darüber den TA zu wechseln... 

1

wo wurde denn das Mittel aufgetragen? Meistens doch hinter den Ohren die Milben könnten auch die Psyche sein der das ganze zum auslösen gebracht hat bei mir war es in den meisten Fällen der Fall. Ich halte schon ein par Jahre Meerschweinchen und jedes Mal wenn eins gestorben war habe ich ein kleines Tier dazu gesetzt und das bedeutete Stress für beide Tiere auch wenn sie sich vertragen aber dieser Stress war jedes Mal der Auslöser für Milben ich konnte praktisch darauf warten meine haben den Tropfen hinter das Ohr bekommen und es wurde nach 10 Tagen wiederholt und es half auch ziemlich schnell 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vier wochen kan er noch anhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann dir nur sagen wie das bei unserem Hasen war...der wurde auch gespritzt gegen die lebenden Milben und eine Woche später nochmal, weil da die Larven schlüpfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jejolinchen
09.11.2015, 10:25

Der Termin zum Nachspritzen steht schon für den 16. fest, allerdings ist dein Kommentar ja keine Antwort auf meine Frage...

0