Frage von ObiCumKenObi1, 159

Wie lange hält Cannabis im Blut?

Ich muss morgen zum arzt zur Blut abnahme, und ich hab heute 12:00 3 mal an einem joint gezogen, ich hatte zuletzt 2 wochen davor geraucht. wie lange wird das nachweisbar sein? und prüft man überhaupt darauf?

Antwort
von purplehazext, 112

Er macht nur ein Normales Blutbild, darin dürfte er in der Regel kein THC finden. Anders wie im Drogentest

Antwort
von J4ck1234545, 125

Der Arzt hat schweige Pflicht und darf somit auch nicht sagen wenn er Canabis im Blut festgestellten sollte :)

Antwort
von kleinerhelfer97, 78

Nein, im normalen Blutbild erkennt man keinen Graskonsum.
Selbst wenn:
,,Die Schweigepflicht des Arztes/der Ärztin gilt auch gegenüber Minderjährigen (= bis 17 Jahre) - dies jedoch nicht uneingeschränkt. Bei Minderjährigen unter 15 Jahren ist der Arzt/die Ärztin in der Regel berechtigt, die Eltern in vollem Umfang zu unterrichten. Bei Minderjährigen über 15 Jahren hängt der Umfang der ärztlichen Schweigepflicht von deren "Einsichtsfähigkeit" ab. D.h., wenn der/die Minderjährige die Reichweite seiner/ihrer Entscheidungen und die Auswirkungen der Behandlung erkennen kann, dann ist der Arzt/die Ärztin zum Schweigen verpflichtet."

http://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/40merkblaetter/10merkblaetter/schweigepfl...

Kommentar von ObiCumKenObi1 ,

Danke da bin ich echt beruhigt. gehe gleich zur blutabnahme :D

Antwort
von Sternenmond1, 22

Ärzte kontrollieren beim Blutbild nicht auch die THC Werte bzw. generell Drogenwerte, das würde auch nur unnötig mehr kosten. Außerdem hat der Arzt Schweigepflicht. Ganz weg ist THC und seine Abbauprodukte nach ca. 3 Monaten.

Antwort
von quentlo, 94

Cannabis ist auch noch nach Wochen nachweisbar. Wir Ärzte sind jedoch der Schweigepflicht unterstellt, sodass die Info die Praxis nie verlassen wird.

Kommentar von ObiCumKenObi1 ,

Wird bei einer normalen blutabnahme auf Thc/Andere drogen geprüft?

Kommentar von quentlo ,

Nein, bei Routineprüfungen nicht

Kommentar von quentlo ,

Lass die Kifferei aber lieber sein.

Kommentar von ObiCumKenObi1 ,

Ok danke! :)

Kommentar von quentlo ,

Gerne

Kommentar von Birrrra ,

Also ich würde die kifferei nicht lassen

Kommentar von Birrrra ,

Macht doch riesigen spaß

Kommentar von quentlo ,

Du bist ja lustig. Informier dich erstmal, was dieser Konsum für Folgen hat

Antwort
von MaggieSimpson91, 76

Kommt darauf an, weshalb Blut abgenommen wird.

Kommentar von ObiCumKenObi1 ,

Routine. :)

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Dann wird nicht speziell darauf getestet.

Antwort
von ilovebatman, 75

Bei einer normalen Blut Abnahme kann Thc nicht festgestellt werden , nur bei einer speziellen Drogen Untersuchung in deinem blut (70€) es kommen noch mehr Faktoren dazu , Wielange  du schon kiffst , wie  oft , wie viel Gramm pro joynt usw.
Aber denke mal 1-2 Monate

Kommentar von Birrrra ,

Wie viel gramm pro joynt hahahahhaahahahah

Kommentar von ilovebatman ,

Äh ja ?! Kenne Freunde die machen aus 1g halt 3 joynts , und andere halt aus einem Gramm einen kompletten.

Antwort
von KatsiST, 51

Dabei wird der Arzt das THC gar nicht finden, ist mir selber auch schon oft so gegangen.

Antwort
von dajayer, 50

Ja aber er testet ja nicht auf THC und außerdem hat ein Arzt eine Schweigepflicht selbst wenn er es merkt würde nix passieren

Antwort
von aXXLJ, 27

Es wird nicht geprüft. Ärztliche Blutentnahmen zur Diagnosestellung sind keine Drogentests.

Generelle Nachweisdauer diverser Drogen findest Du hier: https://drugscouts.de/de/page/nachweiszeiten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community