Frage von KnieselWiesel, 61

Wie lange denkt man als Nichtraucher an Kippen?

Bin seit 17 Tagen, ohne Kippen. Einfach am 01.02.16 um 19.00 Uhr aufgehört. Die letzten Kippen verschenkt, aschenbecher weggeworfen und alle Feuerzeugen weggeschmissen. Körperlichen Entzug gab es nicht, es ging alles gut, das einzigste was schlimm ist das ich den ganzen Tag an Zigaretten denken muss...was hört das auf..aber ich würde garantiert keine Rauchen. .aber es nervt...wann wird es besser ...

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Visch2010, 37

Das kann man pauschal nicht sagen. Ist auch Quatsch sowas zu denken. Wenn ich jetzt sage, dass es nach 3 Wochen vorbei ist, dann wartest du ungeduldig bis dahin und quälst dich und nach 3 Wochen wird es trotzdem nicht besser.

Hör einfach auf dran zu denken. Bei mir waren es noch so Situationskippen, die mir gefehlt haben. Also wenn ich im Stau stand z.B. Gerade in der Zeit habe ich mich dann besonders abgelenkt.

Aber 17 Tage ist schon ein Erfolg. Sei stolz und warte ab, die Kippen werden von Tag zu Tag weniger in deinem Kopf sein, bis du sie ganz vergessen hast.

Ich bin jetzt ein 3/4 Jahr ohne und ich denke eigentlich gar nicht mehr dran

Kommentar von KnieselWiesel ,

Ja hast ja recht, im Endeffekt ist es so schön ohne Fluppe. ..

Antwort
von Duponi, 16

das ist wohl individuell verschieden. Meine Frau hat mittlerweile 2 Jahre ohne Zigarette hinter sich, und sie denkt noch jeden Tag daran.

Fakt ist: innerhalb von 2-3 Wochen hast du keinen Nikotin mehr im Körper, die körperliche Sucht ist damit zu Ende.

Antwort
von Jerichmed, 16

Immer weniger. Und so nach Monaten überhaupt nicht mehr.
Am Anfang denkt man ja in der Situation daran, wo man früher eine angezündet hat...

http://live-counter.com/zigaretten-rauchertote/

Antwort
von rainwave, 12

Wann es besser wird? 

Spätestens nach einem Jahr wird es besser, dann ist das Verlangen nach einer Kippe verschwunden. Du fühlst dich wohl, hast mehr Ausdauer beim Sport und du weißt, dass es ein Fehler wäre, wieder mit dem Rauchen anzufangen. Ausserdem kannst du dir von dem gesparten Geld eine Urlaubsreise erlauben. Das ist doch was oder? Es wird von Tag zu Tag besser werden, also halte durch.

Antwort
von Dasweissichauch, 25

Hallo, herzlichen Glückwunsch erstmal.☺
Ich rauche jetzt seit November 2014 nicht mehr und das erste halbe Jahr hab ich täglich 100 mal an ne Zigarette gedacht . Aber es gibt ganz tolle Apps die die Tage zählen , die du nicht mehr rauchst .Und was mir geholfen hat , die App zählt auch das Geld das ich spare 😊😊😊. Wenn du da immer drauf schaust , wenn du an ne Zigarette denkst ....wirkt Wunder . Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten