Frage von 17122002, 37

Wie lange dauert es nach einem Beinbruch reiten zu können?

Hallo ich habe mir das wadenbein und das Sprunggelenk gebrochen. Ich darf teilbelasten und nach 6 Wochen wieder vollbelasten. Die frage ist wie lange es dauern kann bis ich wieder reiten kann einigermaßen ohne schmerzen :)?

Antwort
von Dahika, 23

Wenn der Bruch verheilt ist und du wieder das Bein voll belasten kannst, dann kannst du auch wieder reiten.

Ich hatte mal dasselbe. Sprunggelenkstrümmerbruch und Bänderriss.  OP und dann vier Wochen Gips. Und dann Laufen auf Krücken mit immer größerer Belastung.

Am Schluss, als ich wieder voll belasten durfte, fragte ich den Chirurg bei der Abschlussuntersuchung, ob ich wieder reiten dürfe. Er seufzte und sagte: "Am liebsten würde ich Nein sagen, denn ich habe die Reitopfer täglich auf dem OP Tisch liegen.  Na ja, sie dürfen wieder reiten." Das Ganze vom Unfall bis zur Gesundung hat drei Monate gedauert. Aber bei mir heilt alles auch immer ruckzuck.

Das habe ich dann auch getan. Ein Jahr später kamen die Nägel aus dem Knochen raus, aber da habe ich nur ca 1 Woche mit dem Reiten aussetzen müssen.

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für reiten, 11

Reiten an sich wirst Du in der Reha-Physio rauskriegen. Wichtig ist, dass es wirklich alles voll belastbar ist, denn Du musst nicht nur rauf auf's Pferd und wenn Du oben merkst, es würde Dir zu viel, dann kannst das Bein auch lastfrei lassen und Dich einfach mehr auf den Sitz konzentrieren, sondern irgendwann musst Du wieder runter. Und dazu muss das Beinen einen Sprung aus der Höhe abfangen können, selbst wenn er Dir misslingt. Weil je mehr man sich vornimmt, gezielt nur auf das andere Bein zu springen, desto seltsamer springt man ab und landet dann möglicherweise ganz unglücklich.

Antwort
von FelixFoxx, 25

Das kann unterschiedlich sein. 6 Monate sind keine Seltenheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten